Frage von blackjacx, 34

Krebs rauchen 5 kippen am Tag ?

Bekommt jeder Mensch der raucht krebs so 5 kippen am Tag kann Mann schon krebs bekommen

Antwort
von dan030, 22

Du kannst auch Krebs bekommen, wenn Du gar nicht rauchst.

Und wenn Du jeden Tag 'ne halbe Stunde an einer belebten Kreuzung stehst und die Abgase einatmest, dann ziehst Du Dir mehr Schadstoffe rein, als wenn Du 5 Kippen/Tag rauchst.

Natürlich ist Rauchen nicht wirklich gesundheitsförderlich. Aber die "Hetzkampagnen" gegen Raucher und das Rauchen, die seit ca. 15 Jahren gefahren werden, stehen in keinem Verhältnis zu den realen Schäden.

Kommentar von ersterFcKathas ,

machdir mal die mühe und gehe auf eine lungenkrebsstation... und dann erzählst du einem ehemaligen raucher das was du hier von dir gibst...

glaube mir... ich habe es in der familie erlebt.. das ist das schlimmste  das du dir vorstellen kannst , einen menschen vor dir zu sehen der langsam erstickt , weil die reste  der lunge nicht mehr ausreichen

Kommentar von dan030 ,

Ich weiß, dass es ziemlich tragisch endende Fälle gibt. Auf der anderen Seite muss man das alles auch mal naturwissenschaftlich-statistisch betrachten: wir haben heute immer noch einen Raucheranteil (regelmäßige Raucher) von mehr als 20 % in der Bevölkerung. Vor 20 Jahren waren es noch ca. 30 %. Auf alle Personen, von Geburt bis Tod. D. h. im "durchschnittlichen" Erwachsenenalter war zeitweilig annähernd jeder zweite Mensch Raucher, zumindest bis in die späten 90er.

Von diesen vielen, vielen Millionen Rauchern sind im Endeffekt sicher einige zigtausend qualvoll gestorben. Die meisten aber nicht.

Die statistische Wahrscheinlichkeit, dass ein lebenslanger intensiver Raucher an Lungenkrebs erkrankt, beträgt nach wie vor weniger als 10 %. Nun sind 10 % immer noch eine Menge. Aber umgekehrt kann man auch sagen: die anderen 90 % haben keinen qualvollen Tod erlitten...

Kommentar von Rudolf36 ,

So schreibt wohl ein Raucher, der nicht merkt, welchen Gestank und welches Gesundheitsrisiko er selbst eingeht und verbreitet. Oder nicht wahrhaben will.

Kommentar von dan030 ,

Mir geht es primär darum, aufzuzeigen, dass in unserer Gesellschaft mit mehrerlei Maß gemessen wird.

Würde man so einen Trara wie ums Rauchen z. B. auch bezogen auf den Straßenverkehr machen, müssten Autos ganzflächig mit Schockbildern beklebt werden, an Tankstellen Ganzkörperschutzanzüge verteilt werden usw.

Wußtest Du, dass wenn Du an einer Tankstelle ein paar Spritzer Benzin auf die Finger bekommst (was zwar sehr selten passiert, aber nicht ausgeschlossen ist), in diesen paar Spritzern so viel krebserregende Stoffe drin sind wie im Rauch von einigen tausend Zigaretten?

Oder stell' Dich in Berlin Zoo an den Busbahnhof. Die Abgase der Busse, die dort tagsüber innerhalb einer Stunde durchfahren, produzieren ungefähr genauso viele Schadstoffe wie alle Raucher in Berlin zusammen in einem Monat.

Wußtest Du nicht? Ach. Aber über sowas redet niemand. Weil da Industrieinteressen hinter stehen.

Ich will hier nichts beschönigen. Aber man sollte die Dinge insgesamt mal rational sehen. Und dazu gehört auch, Gefährdungsniveaus durch "irgendwas" auch zu quantifizieren.

Antwort
von Rudolf36, 3

Es gibt keine Vorschrift, nach wieviel Kippen man Krebs bekommen muss.

Als Faustregel oder Erfahrungswert las ich irgendwo: 10% der Raucher bekommen Lungenkrebs, aber 90% der Lungenkrebspatienten sind Raucher.

Dabei können psychische Belastungen die Krebsentstehung durchaus fördern.

Antwort
von Schoggi1, 7

Hallo blackjakx

Nein, nicht jeder der Raucht bekommt Krebs. Jeder Körper ist ander als der andere. Manche reagieren darauf schon bei 5 Kippen, andere können rauchen und rauchen und werden keine schlimmeren Folgen davon tragen. 

Fakt ist rauchen ist ungesund, selbst eine Kippe tut dem Körper nicht gut. Es sind Giftstoffe... auch wenn unser Körper die fähigkeit hat sich selbst davon zu "reinigen" ist es etwas was schadet. 

Krebst kann jeder bekommen auch Menschen die immer gesund leben. Aber rauchen und andere Dinge können es halt noch fördern...

LG

 

Antwort
von NightHorse, 17

Bei 5 Kippen am Tag ist es schon gut möglich, das man Krebs bekommen kann. Nicht nur Lungenkrebs sondern auch einige andere. Man kann zwar nicht mit Sicherheit sagen, ob man Krebs bekommt, aber dein Risiko ist gegenüber einem Nichtraucher stark erhöht.

Antwort
von Kito101, 9

Ja du wirst mit 30 sterben

Hör besser auf, rauchen stinkt

Antwort
von ersterFcKathas, 20

rauchen ist sehr schädlich für deine gesundheit, aber auch nichtraucher bekommen krebs... allerdings ist die wahrscheinlichkeit an lungenkrebs zu erkranken bei rauchern erheblich größer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten