Frage von jakobobobo, 67

Krebs nach halben jahr qualmen?

Ich bin 14 und rauche ungefähr ein halbes jahr nun bekomme ich langsam schiss das ich lungenkrebs kriege Kann das überhaupt sein

Antwort
von FelixFoxx, 67

Die Wahrscheinlichkeit, dass Du irgendwann in Deinem Leben Lungenkrebs bekommen wirst, ist ziemlich groß. Hör lieber auf mit der Qualmerei. Du schadest außerdem Deine körperliche Entwicklung und kannst später Arterienverkalkung, Herzinfarkte oder Schlaganfälle bekommen.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, gesund, rauchen, 26

Hallo! Das kann schon sein, Du solltest sofort aufhören. Das Risiko ist der aufgenommenen Menge proportional. steigt also mit der Zeit, Aber : Schon die erste Zigarette ist gefährlich. Rauchen hat auch schon viele Jugendliche getötet. 

In Deutschland sterben jährlich fast 50.000 Menschen alleine an Lungenkrebs. Nicht alle aber fast alle Raucher. Also in 20 Jahren 1 Million!!! Übrigens ist es zwar hauptsächlich das Nikotin was süchtig macht aber andere Inhaltsstoffe wie Teer sind wesentlich gefährlicher.

Ich wünsche Dir alles Gute und Nikotin gehört nicht dazu.

Antwort
von floppydisk, 58

klar kann das sein.

du kannst zb mit 18 an krebs erkranken und dahinsiechen. das dies nicht sehr wahrscheinlich ist, ist eine andere sache.

ich habe fast 15 jahre lang geraucht und seit 2 monaten von jetzt auf gleich aufgehört - guter rat: lass es, solang es noch so einfach ist. klar ist das entspannend und ja, mir hat es auch geschmeckt. allerdings habe ich in all den jahren ungefähr das geld für einen vw golf verraucht und das ist rückblickend richtig zum kopfschütteln.

Antwort
von AppleTea, 44

Rauchen erhöht nicht nur die Krebsgefahr sondern auch die Gefahr, an anderen Krankheiten zu erkranken. Lass es gleich wieder sein, bevor du nie wieder davon weg kommst!! Du wirst dich später extrem ärgern, dass du sowas angefangen hast und vermutlich auch noch aus Gruppenzwang

Antwort
von Adrian277, 50

Ich bin 15 und rauch seit 1 und halb Jahren. Wenn du kein Asthmatiker bist oder irgendeine Lungenkrankheit braucht das ziemlich Lange.

Antwort
von ATorres9, 46

Wo um Gotteswillen bekommt Ihr Kinder immer die Zigaretten her?! Dein Gedanke ist jedoch spitze, hör lieber auf zu rauchen, wenn du dir Gedanken über die Gefahren machst!

Antwort
von maewmaew, 63

das du schon nach einem halben jahr krebs bekommst ist eher unwahrscheinlich. rauchen, egal wie lange erhöht allerings für den rest deines lebens das risiko krebs zu bekommen.

Kommentar von inkubus ,

Theoretisch lässt sich auch von einer Zigarette Krebs bekommen. Genau so wie dich nur ein einziges Teilchen der kosmischen Strahlen treffen müsste und ZACK bist du auf ewig ein sabbernder Lappen, der darauf wartet Krebsbedingt irgendetwas transplantiert zu bekommen.

Antwort
von Eselspur, 28

Du erhöht die Wahrscheinlichkeit, irgendwann an Krebs zu erkranken.

Dass das in den nächsten Monaten passiert, brauchst du nicht zu befürchten. Wenn du jetzt aufhörst, fällt deine Erkrankungswahrscheinlichkeit massiv.

Antwort
von zeytinx, 47

Klar kann es sein es muss auch nicht vom rauchen kommen manche menschen bekommen lumgenkrebs obwohl sie nie geraucht haben .. Geh am besten zum artz wen du dich schlecht fühlst

Antwort
von ArchEnema, 17

Du kannst sogar Lungenkrebs kriegen ganz ohne zu rauchen. Jeder Zug an der Zigarette erhöht das Risiko weiter.

Antwort
von inkubus, 33

Ich habe diesen Monat über 200 Zigaretten geraucht und gebe dir einen kleinen Tipp: Hör auf, bevor es zu spät ist.

Antwort
von Applwind, 11

Du bist 14 und rauchst und stellst auch noch fragen darüber welche Gefahren es gibt obwohl du selber die Gefahr verursachst ? Es ist so du hast eine viel viel größere Wahrscheinlichkeit Lungenkrebs zu bekommen als normale nicht Raucher. Nicht nur das folgende Sachen sind auch möglich:

Lungenkrebs
Schlaganfälle
Herzversagen
Durchblutungsstörungen
Impotenz
Sperma schränkt Fruchtbarkeit
Sucht
Und natürlich alle Arten von Herz und Lungen Krebs Arten .....

Das ist alles wahr !!!! Hör auf oder das passiert vielleicht dir.

Antwort
von Paguangare, 25

Das kann sein, und in diesem Fall ist Angst ein guter Ratgeber.

Antwort
von samokles, 19

Ja du kannst theoretisch von nur einer Kippe krank werden. Nicht nur Lungenkrebs wird von Zigaretten verursacht. Der Konsum von Tabak ist verantwortlich für die meisten tödlichen Krankheiten auf der ganzen Welt. Nicht nur deine Lunge, sonder der ganze Körper wird durch die Gifte geschädigt. Es gibt Raucher die haben intakte Lungen aber erkranken z.B. an Prostatakrebs etc. .... lass es einfach sein. Du bist noch so jung und unterschreibst mit dem Rauchen jetzt schon dein Todesurteil. Jeder dritte Raucher wird an seiner Sucht sterben. 

Antwort
von Marshall7, 19

Das zwar nicht,aber lass das Rauchen.Ausserdem ist wohl das Rauchen nicht mehr so in,will ich mal sagen.Vor etwa 30 Jahren ,da war man erst cool ,wenn man rauchte.Die heutige Jugend ist da wohl schlauer,noch rauchst du nicht lange und es dürfte dir nicht schwer fallen auf zuhören ,der Gesundheit zu Liebe.

Antwort
von cyracus, 8

Zu Deiner Frage wegen der Krebsgefahr hat Du ja schon Antworten bekommen.

Deine Worte

nun bekomme ich langsam schiss

verstehe ich so, dass Du gerne aufhören willst mit der Qualmerei.

Falls ich das richtig verstehe und Du Tipps für den Rauchstopp haben möchtest, lies meine ausführliche Antwort an SchreibVehler auf die Frage

mit dem rauchen aufhören was tun?
https://www.gutefrage.net/frage/mit-dem-rauchen-aufhoeren-was-tun?foundIn=answer...

in der ich viele hilfreiche Tipps und Hinweise gebe.

Für den Fall wünsche ich Dir viel Erfolg!


Antwort
von phtevenk, 23

Hör einfach auf gibt nichts schlimmeres als pisser die rauchen

Antwort
von SirHawrk, 38

Mit jeder Zigarette erhöht sich dein lungenkrebsrisiko
Also ja kann sein

Antwort
von meg321, 23

Ja kann sein

Antwort
von llOpferll, 21

Solltest du auch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community