Krebs erkennen-Wie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du wartest aber lange bis du zum Dermatologen (Hautarzt) gehst. So weit ich weiß, wird zuerst optisch beurteilt, evtl. ein Stück Haut entfernt (Gewebsprobe ins Labor).
Lass dich beim Arzt anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Beschaffenheit der Flecken wird mit einer Lupe untersucht. Maligne (krebsartige) Flecken haben eine andere Struktur als die normalen Leberflecken. Röntgen wird nicht angewandt, nur eine Gewebeprobe kann histologisch untersucht werden, mit dem ein Krebs und deren "Gefährlichkeit" untersucht werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hautarzt schaut mit einer spez. Lupe auf den Fleck, anhand von Form und Farbe kann dieser erkennen, ob es Krebs ist oder nicht. Braune Flecken sind meist harmlos, schwarze sollten man ernster nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silo123
11.06.2016, 09:04

Nein sicher kann das ein Arzt vom Ansehen leider oft nicht erkennen. ABER er wird nach der Untersuchung sagen können, ob harmlos oder u.U: bedenklich. Bei u.U. bedenklich wird die veränderte Stelle ganz oder teilweise rausgeschnitten und eingeschickt zur Pathohistologie.  Die stellen dann die Diagnose und dann ist das meist erledigt, weil zum Glück doch harmlos. Falls doch Krebs, wird dann weiter entschieden

0

die schauen mit ner "Lupe" drauf und wenn sie der ansicht sind das es Krebs ist dann entnehmen sie eine Probe und schickens ins Labor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?