Frage von Moerp, 46

Wird Krebs vererbt?

Hallo, sowohl meine Mutter als auch meine Tante sind an Darmkrebs, bzw. Lymphknotenkrebs erkrankt (haben es aber hinter sich), heuite musste meine Schwester ins Krankenhaus, sie hat Unterleibsschmerzen. Auch wenn sie vielleicht gar nichts ernstes hat, wie wahrscheinlich ist es, dass weder ich noch mein meine Geschwister Krebs bekommen werden?

Antwort
von implying, 46

es gibt krebsarten bei denen ein gewisses risiko vererbbar ist. das ist aber dann nur eine veranlagung. krebs an sich wird nicht vererbt. aktuelles beispiel angelina jolie. durch ihre mutter hatte sie eine 80%ige wahrscheinlichkeit ebenfalls an gebärmutterkrebs zu erkranken und hat sie sich deshalb entfernen lassen. es hätte aber auch zu 20% sein können, dass kein krebs entstanden wäre.

Antwort
von Nachgefragt2000, 32

Also meine Oma Mütterlicherseits hatte Brustkrebs. Meine Mutter auch und ihre Schwester auch. Aber ihre Art ist nicht vererbbar. Ist wohl einfach Zufall oder Pech. Ich bin 15 und hatte auch schon Krebs aber eine komplett andere Art. Die Frage ist halt ob die Art die deine Mutter hat vererbbar ist. Aber bei Darmkrebs handelt es sich glaube ich fast immer um Vererbbares 

Antwort
von Clausch, 26

Krankheiten sind erblich

(Aids, Krebs, Ebola, RTL, Allergien, Neurodermitis (dessen stolzer Besitzer ich bin),...)

Ok stolz bin ich nicht, aber ich nehme es mit Humor, es hat sich eh seit 10 Jahren kaum gezeigt :P

Und der Humor wie es aussieht auch...

Kommentar von user50014 ,

Du meinst RTL den sender?

Kommentar von Clausch ,

Wenn du es so nennen willst. Ich nenne es Krankheit. Niveauloses Fernsehen und das sogar in HD >.<

Kommentar von implying ,

ich nenne es popcorn-fernsehn ^^ für leute mit hirn ist es eigentlich ungefährlich, man darf es halt nur nicht ernst nehmen.

Antwort
von COWNJ, 26

Ja, von Darmkrebs ist es bekannt, das er vererbt werden kann.

"Vererbung: Welches Risiko bergen die Gene?"

https://www.krebsinformationsdienst.de/tumorarten/darmkrebs/risikofaktoren.php#i...

Deine Tante wird die Schwester deiner Mutter sein, wenn zusätzlich auch noch deine Schwester an Darmkrebs erkrankt sein sollte (und auch falls sie es nicht ist), besteht für euch andere in der Familie ein nicht zu unterschätzendes Risiko!

Ihr anderen werdet wohl häufiger als andere Menschen zur Darmspiegelung gehen müssen.

Du kannst dich vom Krebsinformationsdienst beraten lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community