Kreative Arbeit mit ruhigen Pferden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

mach das gleiche wie bei dem temperamentvollen - nur überlaste das ggf alte Pferd nicht - also kürzere Zeit arbeiten oder mehr  geradeaus-Führstrecken einbauen, weniger enge Bögen, 

bei uns machen wir das mit den Absetzern genauso wie mit den 30jährigen, für die Lütten gilt: max 10-15 Min pro Trainigseinheit, aber gerne 3mal täglich, nie merh 1-2 neue Lektionen pro tag!

 für die alten gilt es ähnlich, aber immer mit Rücksicht auf die alten Knochen vorher gut warm führen, z. B. auch mal mit ner leichten decke drauf - mein altes Arthrosepferd hat so wieder richtig Spaß an den Lektionen bekommen, wo es vorher nur durch die Gegend gestochert ist !

viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey,

an deiner Stelle würde ich mit den Pferden gemütlich laufen gehen, wenn sie älter sind. Du kannst sie (falls vorhanden) auf ein Padock stellen und mit ihnen 'Spielen'. Es gibt verschiedene Geschicklichkeitsspiele. Zum Beispiel so Stangen die aus Kunststoff sind. Die sind sehr beliebt bei Mensch und Pferd. Zudem spielen viele auch mit Gymnastikbällen.

Im Handel gibt es auch Bücher darüber 'Bodenarbeit'. Es ist für Mensch und Tier eine super Unterhaltung und stärkt die Beziehung zueinander ungemein.

Oder lass dich mal im Pferdeladen über Bodenarbeit beraten. Das ist sehr vielseitig und interessant.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?