Frage von ilikecake, 68

Kreationen werden geklaut und verkauft?

Guten Tag! Ich habe Freunde die erstellen mit 3D modelling Programmen Frisuren für die Spiele Sims 3 und Sims 4 und stellen diese online, sodass man diese Frisuren gratis installieren und downloaden kann. Jedoch hat eine Seite namens "Magic Store" diese Frisuren runter geladen in das Spiel Second Life konvertiert und verkauft diese Frisuren nun. Obwohl das nicht seine sind. Dadurch hat er sogar schon tausende Dollar eingenommen. Meien Frage ist, was soll man jetz machen? Mehrere Leute haben die Seite schon gemeldet, aber die Meldungen wurden ignoriert.

Antwort
von Grinzz, 26

Kannst du beweisen, dass du diese Modelle selbst erstellt hast und diese zeitlich vor dem Konkurenten angeboten hast? Hast du einen Beleg dafür, dass es sich um genau deine Modelle handelt und nicht nur um sehr ähnlich aussehende, aber eigenständige Modelle?

Antwort
von Quetschkomode, 2

Wäre das nicht eher ein Fall für DMCA?Da Second Life amerikanisch ist (und Sims m.E. auch)gilt da US-Gesetz.Sag mal verkauft der die Haare uch unter dem Namen Magic Store auf Marketplace?Die sind ja echt der Hammer,aber wenn sie geklaut sind würde ich persönlich einen SL Account erstellen/nehmen und da in den Rezesssionen warnen das es sich um Diebesgut handelt.

Expertenantwort
von HenrikHD, Community-Experte für PC, 20

Wenn ihr nachweisen könnt das die Mods euch gehören, Ab zur Polizei.

Kommentar von Grinzz ,

Die Polizei ist da nicht der richtige Ansprechpartner. Ich würde mich an einen Rechtsanwalt wenden; ggfs. sogar an einen Fachanwalt für Patentrecht.

Ein Strafverfahren sollte clevererweise erst nach einem Zivilverfahren angestrebt werden ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community