Frage von Wackelpuddin, 45

Kratzende Katzen : gewaltfreie Erziehungsmethoden gesuch damit es nicht erst anfängt?

Hey

Ich werde mir in naher Zukunft Katzen zulegen und bin mich zurzeit am informieren.

Da uch mir auch hier die ein oder andere Frage durchlese, kam ich aufs Thema kratzen...

War bei befreundeten Katzenhaltern zwar nie Thema aber trozdem :

Wie kann man Katzen also von klein auf beibringen ,dass ihre Krallen weder Tisch oder Stuhlbeinen, noch an Tapeten etwas zu suchen haben?

Ich fürchte mich ehrlich gesagt ein wenig vor einem dauerhaften Kratz-Problem.

(Könnte man da vielleicht iwie mit Klickern gegenwirken oder so weil das ja ne gute Beschäftigung zur Auslastung ist..)

Alternativen werden natürlich vorhanden sein und sie können auch raus.

Ich will halt fragen wie man dass erziehungsmäßig regelt?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von Herb3472, 30

Wie kann man Katzen also von klein auf beibringen ,dass ihre Krallen
weder Tisch oder Stuhlbeinen, noch an Tapeten etwas zu suchen haben?

Hölzerne Tisch- und Stuhlbeine stellen für Katzen wohl keine Herausforderung dar, daran ihre Krallen zu schärfen, Postermöbel, Vorhänge und Textiltapeten jedoch schon. Das wirst Du einer Katze nicht hundertprozentig abgewöhnen können - wahrscheinlich auch nicht durch einen Kratzbaum.

Antwort
von AriZona04, 25

Keine Ahnung, ob das von Katze zu Katze verschieden ist, aber dass sie bei Dir raus kann, ist schon mal eine super-Voraussetzung dafür, dass sie Dein Mobiliar heil lässt. Mein Kater bevorzugt nämlich Bäume. Er hatte zwar an der Wand gekratzt, wo sich die Balkontür befindet (sein Signal, dass er raus will), aber da haben wir dann schnell ein Kratzbrett angebracht. Bei uns ist alles heil.

Antwort
von Lilly11Y, 6

Natürlich solltest du Alternativen zum Kratzen anbieten.

Da deine Katzen Freigänger sein sollen, werden sie nicht viel kaputt machen, sie toben sich draußen aus.

Allerdings solltest du noch einmal über die Anschaffung nachdenken, wenn du nicht mit dem einen oder anderen Kratzer an Möbeln oder Tapeten leben kannst.

Mit einer Katze schaffst du dir nun einmal ein kleines Raubtier an, welches Krallen besitzt und diese auch benutzt, und sei es nur um z. B. Halt beim Sprung auf dein Sofa zu haben.

L. G. Lilly

Antwort
von fauki, 45

Gerade bei kleinen Katzen immer wieder streng nein sagen und zum kratzbaum führen dass sie checken dass sie am kratzbaum zu kratzen haben. Es erfordert viel Geduld wird aber besser wenn sie genug andere Möglichkeiten zum kratzen haben.

Antwort
von Heyichbinmia, 26

Katzen zu erziehen stellt ein großes Problem dar, sie sind sehr eigenwillig und haben ihren eigenen Kopf...dennoch ist es ein Versuch wert. Viele versuchen das erst im nachhinein aber das Wichtigste ist es, es garnicht erst dazu kommen zu lassen. Kratzen ist ein Verhalten was katzen oftmals zeigen, wenn sie unterfordert sind bzw. Langeweile haben. Daher mein Rat die Katze viel zu beschäftigen und viel Abwechslung bieten. Das ist natürlich auch immer vom Alter des Tieres abhängig. Eine junge Katze braucht logischer Weise viel mehr Beschäftigung als eine ältere. Gruß mia :)

Antwort
von Kandahar, 8

Man kann Katzen in gewisser Weise erziehen, in dem man ihnen Kratzmöglichkeiten anbietet und ihnen zeigt, dass sie nur da Kratzen sollen.

Allerdings funktioniert das nur begrenzt. Es kommt dennoch immer mal wieder vor, das Katzen am Sofa kratzen. Damit muss man als Katzenhalter klar kommen.

Ich halte seit mehr als 40 Jahren Katzen und möchte meine Katzen als gut erzogen bezeichnen. Sie wissen sehr genau, was sie dürfen und was nicht. Allerdings sind Katzen sehr eigenwillig. Obwohl meine Katzen immer Freigänger waren und die Möglichkeit haben, am Kratzbaum oder draußen an Bäumen ihre Krallen zu wetzen, gehen sie dennoch immer mal wieder an das Sofa oder die Tapeten.

Wie gesagt, wenn man das gar nicht ab kann, dann sollte man sich keine Katzen anschaffen.


Antwort
von AnonymTiger, 4

Eigentlich machen das Katzen nicht, wenn du ihnen einen Kratzbaum zur Verfügung stellst. Ich dir mal keine Sorgen

Antwort
von Sillexyx, 25

Meine Freundin hat eine Katze, die sie bekommen hat wo die Katze noch ganz klein war. Wenn die Katze gekrazt hat, hat sie die Katze immer mit Wasser aus eine Sprühflasche besprüht. Und das hat echt gut geholfen. 

Kommentar von Heyichbinmia ,

Katzen vergessen nach 4 Sekunden was sie getan haben. Somit weiß sie garnicht wofür sie jetzt bestraft wird. Meiner Meinung nach ist das keine gute Erziehung. Aber wenn es geholfen hat...👍

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community