Frage von Fien1982, 57

Kratzen im Hals. Kann man sich mit Essen verbrennen?

Hallo zusammen, Ich habe vorgestern Rühreier gemacht und habe dann diesen Toastkäse drunter gemacht. Dieser wird bekanntlich sehr heiß und flüssig. Ich musste ja unbedingt den Kochlöffel ablecken. Ich habe dann gemerkt wie es beim runterschlucken heiß wurde und höllisch weh tat. Habe sofort etwas getrunken, leider zu spät . Seitdem brennt oder kratzt es im Hals. Allerdings nur beim Schlucken. Was kann man machen?Gibt es etwas was ich nehmen kann? Danke für Eure Antworten

Antwort
von imehl47, 50

Ja klar, die Schleimhaut in Rachen und Speiseröhre kannst du dir auch verbrühen. Am besten ist Gurgeln mit zimmerwarmem bis kühlem Tee aus Kamille oder/und Salbei und dabei nicht wieder ausspucken sondern trinken. Somit sind die Pflanzenwirkstoffe schön lange auf der Schleimhaut.

Mir hat dann auch in solchen Fällen sehr schnell das Lutschen von Dexpanthenol-Tabletten geholfen, B-Vitamin für Haut, Haare, Schleimhaut. (Apoth.)    Gute Besserung!

Kommentar von Fien1982 ,

Vielen Dank. Das versuche ich 😊 wie lange kann so etwas denn dauern? 

Kommentar von imehl47 ,

Nach 3-4 Tagen müßte es eigentlich wesentlich besser, wenn nicht gar ok. sein. Alkohol + Cofféin würde aber noch zusätzlich "reizend" wirken....

Antwort
von Vivibirne, 34

Ja das kann man. Trink kalten Kamilee tee und Schluck Honig, salbei hilft auch. Schone deinen Hals die nächsten Tage, es kann lange wehtun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community