Frage von dickefettepony, 76

Kratzbaum holz?

Also ich hab einen kirschbaum im Garten bei dem wir letztes jahr die äste Twitter abgesägt haben (sie waren sehr tief sodass kaum Platz drunter war). jetzt hab ich mir gedacht dass ich daraus eventuell einen kratzbaum basteln könnte (mal schauen ob das klappt-wenn nicht kann man das ja immer noch entsorgen ^^). meine frage wäre jetzt eigentlich ob sich das Holz überhaupt dafür eignet, also ob kirschbaum holz OK wäre oder lieber nicht? Und falls schon mit oder ohne Rinde?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Ghandini, 44

is ne schöne idee, das holz als grundkonstrukt kann ich mir sehr gut vorstellen würde aber an einigen stellen seil drum wickeln weil die katze wahrscheinlich am puren baum nicht so gerne kratzen wird. eine gepolsterte empore evtl. noch wo sie liegen kann. und mit oder ohne rinde is geschmackssache denk ich mal

Kommentar von dickefettepony ,

Ja hab schon nach sisalseilen geschaut (die ja auf normalen kratzen Bäumen drauf sind) und die sind recht billig. aus dem "ständer" hatte ich noch 1-2 platten geschnitten und als Liegeplätze angeschraubt. aber es ging hauptsächlich ums holz-hätt ja sein können das das als Baumaterial ungeeignet ist. Danke :)

Kommentar von Ghandini ,

holz is doch super grade so teures kirschholz. da wird der kratzbaum zum extravaganten einzelstück.und wenn du den mal über haben solltest dann erzielst du damit bei katzenliebhabern bestimmt nen ansehnlichen preis. lad mal nen foto hoch wenn er fertig ist ;)

Kommentar von MiraAnui ,

Der baum wird mit der zeit dünner wenn er trocknet musst dann das seil nach wickeln

Antwort
von DeMonty, 32

Baum schälen, trocknen lassen (je nach dicke des Stammes bis zu einem Jahr), dann loslegen.
Info:
Rinde sollte im Wohnbereich abgeschält werden, da Ungeziefer sich in und unter der Rinde befinden kann.

Trocknen lassen, damit die Rißbildung weitestgehend abgeschlossen ist, wenn du Schraubemverbindungen setzt. Auch dann erst kann auch Sisal fest umwickelt werden, da der Stammumfang beim Trocknen kleiner wird (Sisalumwicklung wird sonst locker).

Ideen für solche Kratzbäume kannst du dir auf www.facebook.de/sandraskratzbaeume anschauen.

Kommentar von DeMonty ,

Also die Rinde sollte draußen abgeschält werden, aber der Baum sollte OHNE Rinde im Wohnbereich aufgestellt (so war das gemeint).

Antwort
von MiraAnui, 45

Klar kannst du die äste nehmen.

Ich bau mir einen aus buche

Antwort
von Otilie1, 43

aus ästen oder aus dem stamm ?

Kommentar von dickefettepony ,

aus dickeren ästen also also würden sicher einige Kilos aushalten. der Stamm wäre wohl zu dick und der Baum steht ja auch noch :)

Antwort
von Rosswurscht, 32

Generell ist Krichbaum kein Problem. Mit Rinde haste halt relativ viel Sauerei in der Wohnung. Die bröselt ab mit der Zeit.

Kommentar von dickefettepony ,

guter Punkt als lieber ab ^^

Kommentar von Rosswurscht ,

Wenns für innen sein soll auf jeden Fall. Entweder mim Schäleisen oder trocknen lassen, dann kann mans meist von Hand entfernen.

Antwort
von rudelmoinmoin, 26

geh mal in eine Tierhandlung und sehe dir mal ein Kratzbaum an ! dann baue dir einen nach, aber nicht aus Äste

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community