Krassester Unfall der Motorsportgeschichte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Richtige heftige Unfälle gibt es vor allem bei NASCAR und da gerade auf den Superspeedways Daytona und Talladega. Windschattenfahren bei Tempo 300, wenn da einer einen Fehler macht, kann es passieren, daß er 20 andere Autos mitreißt ... an diesem Wochenende ist übrigens gerade wieder das Rennen in Talladega.

Ansonsten: Ricky Rudd in Daytona 84 hast du ja schon erwähnt. In den letzten paar Jahren gab es einige heftige, bei denen Autos sogar in den Fangzaun flogen. Die könntest du vielleicht eher kennen, darum hier mal ein paar ältere.

Was mir so einfällt wäre: Richard Petty 1970 in Darlington. Beim Einschlag in die Boxenmauer sind sogar Teile aus der Mauer gebrochen.

1988 hat er in Daytona einen anderen heftigen Unfall mit Überschlag. Nach der Landung sind sogar noch andere Autos in ihn reingeknallt.

1965 flog Cale Yarborough in Darlington sogar über die Leitplanke von der Strecke.

Aber meiner Meinung nach der extremste Unfall war der von Mike Harmon 2002 beim Training in Bristol.

An der Außenwand gab es ein Tor das abgedeckt war. Er traf es leider genau und das Auto zeriß und drehte sich dabei. Anschließend fuhr ein weiteres Auto mitten durch das Wrack. Es war jedem klar, daß niemand so einen Crash überleben kann. Aber noch bevor die Rettungscrew am Auto war, war der Fahrer bereits UNVERLETZT ausgestiegen ...

Das Video muß man in voller Länge angucken, in verschiedenen Kamerawinkeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den Unfällen ohne Todesfolge tendiere ich tatsächlich zum Unfall, wo Felipe Massa 2009 in Ungarn die Fahrwerksfeder an den Kopf geknallt ist. An sich war zwar der erste der beiden Teilunfälle nicht sonderlich spektakulär, aber man muss bedenken, dass der Helm die schwächste Stelle am F1 Auto ist. Wäre es 10 cm anders getroffen wurden, wäre er tot, denn das Visier hätte die Feder nicht ausgehalten.

Sehr spektakulär ausschauen tut der Unfall von Robert Kubica 2007 in Montreal. Da blieb ja fast nichts vom Auto übrig. Oder auch der Le Mans Unfall von Mercedes 1999 als bei 350km/h der GTR abhob und in die Bäume krachte. Oder die Massenkarambolage 1998 beim Spa F1 GP.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MotorsportFanxD
28.04.2016, 21:14

Meine Favouriten sind Ricky Rudd 1984, Geoff Bodine 2000, Patrick Bedard 1984...einfach mal auf YouTube geben beim ersten Sehen echt schockierend und spektakulär sowieso

1

Ein krasser Unfall in der Formel eins ohne Todesfolge war seinerzeit der Crash von Niki Lauda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich der krasseste war der mit Niki Lauda.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MotorsportFanxD
18.05.2016, 21:01

Dann schau mal meine Antwort auf den Kommentar von Vando, die waren für mich heftiger.

0

Ilse of man passieren viele unfälle mit toten schau mal bei yt vorbei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saturnknight
29.04.2016, 21:20

es hieß aber "ohne Tote"

0

Ohne Todesfolge gibt es tausende Unfälle. Einer der nicht so lang her ist, und den ich auch Krass fand war der von Alonso in Australien. 

Der ist schon krass durch die Luft geflogen. 

Du musst schon die Zeit eingrenzen. Motorsport ist sehr weit gefächert und es gibt Millionen von Unfällen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MotorsportFanxD
28.04.2016, 20:09

Vergleiche mal den Crash von Alonso mit z.B.:

Geoff Bodine Daytona 2000

Patrick Bedard Indy 1984

Kenny Brack Texas 2003

1