Frage von Kleinkanickel, 22

Kranwasser Mineralien?

Hat das Kran Wasser in Deutschland Mineralien bsp. reichen die für den Tagesbedarf

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dan030, 22

Für einen normalen Menschen (Hochleistungssportler etc. mal außen vor) reichen die Mineralien, die aus normaler Nahrung und Leitungswasser kommen, eigentlich aus. Natürlich sind in Leitungswasser Mineralien drin. Häufig sogar mehr als in sogenanntem "Mineralwasser", auch wenn das erstmal paradox klingen mag.

Du kannst übrigens Analyseergebnisse beim lokalen Wasserversorger erfragen. Leitungswasser wird sehr regelmäßig kontrolliert, d. h. die können Dir sehr genau sagen, was Du geliefert bekommst. Und sie werden das auch gern machen, denn die Wasserversorger sind um ein gutes Image bemüht.

Antwort
von Bswss, 18

Selbstverständlich enthält auch Leitungswasser Mineralien, allerdings weniger als im Mineralwasser aus dem Handel.  Wer z.B. in oder um Gerolstein in der Eifel wohnt, braucht eigentlich kein "Gerolsteiner" zu KAUFEN, denn "Gerolsteiner" (mit viel Calcium)  liefert ihm auch der Wasserhahn.

Bezieht man aber sein Leitungswassser aus Wasserwerken in Ballungsgebieten(z.B. Uferfiltrat) , dann  hat man zwar absolut sauberes, gutes Wasser, aber meist mit geringem Mineralienanteil.

Tatsache ist, dass sich z.B. Amerikaner immer SEHR über die riesigen Mengen Mineralwasser wundern, die man in Deutschland trinkt. In den USA trinkt der Normalo immer Leitungswasser.  Keine Schule dort ohne "drinking fountains" auf den Gängen.

Antwort
von Rodgi, 12

Hallo, mit Wasser kann man sich nicht ernähren, das heißt die Mineralien im Leitungs- Mineralwasser kann der Körper nicht aufnehmen und belasten ihn z.B. die Nieren sehr stark. Mineralien nehmen wir mit dem Essen auf, weil diese Mineralien organisch und nicht wie im Leitungs- Mineralwasser anorganisch sind. Mineralien in den Lebensmitteln sind in Chelatkomplexen organisch gebunden. Nierenkranke müßen Wasser trinken, wo sehr wenige oder gar keine Mineralien enthalten sind. Gruß Rodgi

Antwort
von 338194, 13

Habe in der letzten Zeit im TV öfters Sendungen zu diesem Thema gesehen. Kranwasser steht in nichts dem gekauften Mineralwasser nach. Ob ausreichend Mineralien dadurch eingenommen werden, kann wohl nur ein Fachmann sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community