Krankschreibung vom Arzt nachkommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde dir empfehlen zu Hause zu bleiben und die Krankheit auskurieren. Natürlich kannst du auch wieder arbeiten gehen, aber beachte dann wird deine aktuelle Krankschreiben ungültig zB 7 Tage Krank geschrieben und du gehst nach 3 Tagen wieder arbeiten. Dann kannst du nicht mehr am nächsten Tag wieder krank sein mit der alten Krankschreiben. Da brauchst du wieder ein neue Krankschreiben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DU musst nicht zwingend zuhause bleiben, nur wenn du zur Arbeit gehst solltest du dich gesundmelden lassen, wegen der Versicherung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
26.05.2016, 12:49

Was soll sein "wegen der Versicherung"??

Selbstverständlich ist auch ein Arbeitnehmer, der trotz Krankschreibung/Arbeitsunfähigkeit arbeitet, krankenversichert!

Und eine formelle "Gesundmeldung" oder "Gesundschreibung" gibt es nicht.

0

Das kommt im Grunde darauf an. Theoretisch kann dich keiner zwingen. Aber wenn dein Arzt dich krank schreibt hat das meistens einen Grund. Anstrengung könnte das ganze verschlimmern , ausserdem je nach Krankheit könntest du auch andere anstecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jaein.

Du bist verpflichtet alles zu tun was deinen Zustand bessert und alles zu unterlassen was ihn verschlimmert oder verlängert.

Insofern ist es idr sinnvoll einer Krankschreibung nachzukommen. Sonst kann uu. Lohnfortzahlung/Krankengeld aufgrund verlängerter oder erneuter Krankheit gestrichen werden.

Ist man für 5 Tage KG, fühlt sich nach 3 Tagen wieder gesund, ist das was anderes.

Schreibt er dich wg Tennisarm krank und du musst am PC arbeiten ist dies nicht sinnvoll.

Schreibt er dich wg Bänderriss krank und du musst nur Akten am Tisch abheften, stellt arbeiten kein Problem dar und verschlimmert bzw verlängert das Leiden nicht.

Grundsätzlich ist Rücksprache mit dem Arzt sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, muß man nicht. Eine Krankschreibung ist eine Empfehlung und kein "Befehl".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung