Frage von Fragen69, 93

Krankschreibung bei Tod von Tante - wie könnte ich meinen Hausarzt mitteilen das ich diese und nächste Woche fehlen will?

"HalloIch bins wieder der der vor 6 Stunden geschrieben hat ob ich wegen denn Tod meiner Tante ( weil es mir schlecht geht) eine Krankschreibung kriege. Heute ist mittwoch und ich hab 3 Wochen Praktikum und bin Mittler weile in der 2 Woche ich will gerne nächste Woche die ganze Woche fehlen doch ich bin nicht in der Lage die 2 Tage noch aus zuhalten da ich körperlich und psychisch am Ende bin wie könnte ich meinen Hausarzt mitteilen das ich diese und nächste Woche fehlen will ? (Bin 15 Jahre und kann überhaupt nicht mit dieser Situation umgehen) Bitte um Antwort danke im Voraus "

Antwort
von Chumacera, 59

Wenn du einen Arzt findest, der das mitmacht, geht das sicher.

Wobei ich glaube, dass nur beim Tod eines wirklich sehr nahen Angehörigen ((Ehe-)Partner, Kind, Elternteil) ärztlich krankgeschrieben wird.

Aber wenn du glaubhaft darlegen kannst, dass dir die Tante wie eine Mutter oder Schwester, also, auf jeden Fall sehr nahe stand, macht der Arzt das vielleicht.

Ansonsten könntest du vielleicht einfach Urlaub nehmen.

Antwort
von Schwoaze, 33

Naja!

Zuerst einmal mein herzliches Beileid zu Deinem Verlust.

Als nächstes muss ich Dir sagen, dass ich nichts davon halte, sich zu verkriechen. Ich finde, es wäre besser für Dich, wenn Du arbeiten gehst und dort Ablenkung und Zuspruch findest.

Was sagen denn Deine Eltern zu dem Fall? Sind sie einverstanden, wenn Du Dich krank meldest? Hast Du einen Hausarzt, der Dir nahesteht, dann hast Du mehr Chancen.

Antwort
von pingu72, 61

Das glaube ich kaum... hängt aber von deinem Arzt ab.

Antwort
von Edlace, 35

Es heißt ja auch arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, geh zu einem Psychologen, erzähl in das es dich so sehr mit nimmt und du diese Zeit einfach brauchst um dich zu sammeln, und du dir momentan nicht vorstellen kannst, normal arbeiten zu gehen, normalerweise sollte er dich dann als Arbeitsunfähig bescheinigen.
Als mein Opa gestorben war, ging das bei mir auch, allerdings war der Arzt auch Freund der Familie und hat es uns allen angeboten.

Antwort
von auchmama, 21

Erst mal mein Beileid und mein Mitgefühl!

Leider kann Dir hier keiner sagen, wie Dein Hausarzt die Situation einschätzt. Da musst Du bitte schon persönlich hingehen und Dein Anliegen vortragen!

Alles Gute wünsche ich Dir!

Antwort
von cirius666, 57

Bei engen verwandten kannst du Sonderurlaub nehmen.
Musst du mal googlen was dazu zählt.

Wenn es dir wirklich verdammt schlecht geht dann geh zum Arzt und rede mit ihm. Er wird das sicherlich verstehen und dir deine Auszeit geben

Antwort
von anti45, 43

nimm dir 2 oder 3 Tage Urlaub, warum willst du dich krankschreiben lassen ?

Antwort
von FeX95, 46

Also von Krankschreibung hab ich da noch nie gehört....

Bei Vernwandten 1. Grades (sprich, Mutter, Vater, Bruder, Schwester) bekommst du einen Tag Sonderurlaub.

Ansonsten kommts auf deinen Betriebsrat an oder deine Betriebsvereinbarungen.

FeX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten