Frage von houseofdeath, 23

Krankschreibung, andere Stadt?

Guten Abend liebe Community,

Ich habe eine Frage bezüglich einer Krankschreibung.

Ich arbeite in Berlin & besuche sehr oft meine Familie, Freundin und Freunde in meiner Heimat (Köln).

Ich bin Freitag nach Köln und wollte eigentlich wie üblich Sonntag gegen 17:00 Uhr nach Berlin fahren. Ich bekam heute Mittag starke Bauchschmerzen , musste die ganze Zeit auf die Toilette und kotzen... Es war mir nicht möglich nach Berlin zu fahren mit so starken Schmerzen und deshalb bin Ich hier geblieben und werde morgen hier in Köln zu einen Arzt gehen... Ist es also schlimm wenn man sich in Köln krank schreiben lässt aber in Berlin arbeitet ? - ich hatte keine Chance zurück zu fahren ...

Schönen Abend noch und danke im Vorraus für eine Antwort. LG

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo houseofdeath,

Schau mal bitte hier:
Arbeit Gesetz

Antwort
von NeuKoma, 17

Da ist kein Problem bei. Du bist krankgeschrieben dies kannst du da sein wo du bist. Wenn du keine Möglichkeit hattest zurückzufahren ist dem eben so.

Wichtig für dich ist nur, dass die Krankmeldung rechtzeitig im Betrieb ist und grundsätzlich gibt es auch keine Nötigung seitens des Arbeitgebers dass er dich zu Hause antreffen muss.

Als hättest du einen Unfall gehabt und bist im nächsten Krankenhaus statt erst einmal zurück nach Berlin zu fahren um das Krankenhaus dort zu besuchen.

Gute Besserung!

Kommentar von Nightstick ,

Auf jeden Fall Morgen früh bei Dienstbeginn den Arbeitgeber anrufen!

Kommentar von Nightstick ,

Nachtrag: Dann die AU-Bescheinigung schnellstmöglich an den AG senden.

Zur Sicherheit (wenn möglich) zusätzlich sofort auch noch eine E-Mail schicken,  und das Telefonat sowie den Inhalt der AU-Meldung nennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community