Frage von Stefii, 28

Krankschreiben wegen Stress und Dauerüberlastung?

Hallo zusammen,

da ich seit über eineinhalb Jahren in Abendschule eine Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt avsolviere neben meinem Vollzeitjob bin ich zur Zeit extrem belastet, lustlos und ausgepowert. In nicht mal 3 Wochen steht meine Abschlussprüfung bevor.

Ich bin nur noch müde und fix und fertig. Jeden Tag um dreiviertel 6 aufstehen, den ganzen Tag arbeiten und nach der Arbeit 3x wöchentlich bis um dreiviertel 10 Abends in die Schule. Samstags auch keine Zeit zum regenerieren da hier auch Unterricht ist... wenn ich nach der Arbeit keinen Unterricht habe muss ich lernen seit ca. 1 monat jeden Tag.

Habe sogar schon seit 3 Monaten Haarausfall, wahrscheinlich von dem Stress.

Findet ihr, dass das eine Krankschreibung für ca. eine Woche rechtfertigen würde?

Antwort
von tuedelbuex, 28

Ganz ehrlich? Nein! Denn es würde bedeuten, dass Du selbstverständlich während der Krankschreibung weder die Schule besuchst, noch die "freie" Zeit mit Prüfungsvorbereitungen verbringst (so kurz vor der Prüfung...). Doch ich denke, genau das ist "der Plan"! Und das wäre nicht fair Deinem Arbeitgeber gegenüber. Natürlich weiß ich, dass ich Dir hier etwas unterstelle. Sollte es anders sein, fühle Dich einfach nicht angesprochen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten