Frage von Sarahsecret1, 83

Krankschreiben nach eigen Kündigung?

Hallo, auf meiner Arbeit geht es drunter und drüber! Ich bin 17 Jahre alt und fange im September eine Ausbildung an! Ich bin auf den Job nicht wirklich angewiesen, da es nur zur Überbrückung Dient und um etwas Geld zu verdienen! Habe heute die Kündigung abgegeben und seid dem läuft alles noch schlimmer! Über alle nur blöde Sprüche.. Ich fühle mich einfach nicht wohl! Ich will hier nicht mehr hin! Ich habe schon eine neue Stelle. Ich habe eine Kündigungsfrist von 2 Wochen! Am 09.12.2016 ist mein letzter Arbeitstag! Wenn man sich täglich unwohl fühlt, ist das noch eine lange Zeit! Jetzt meine Frage: schreibt mich ein Arzt so lang krank? Ich denke nicht! Zumindest nicht, wenn ich sage, dass es um die Arbeit geht! Er macht sich dann ja strafbar soviel ich weis?! Außer er schreibt mich auf die Psyche oder so krank! Aber gibt es denn was, dass ich sagen könnte? Mir GEhts nicht gut?! Oder was kann ich machen?! Es sind 12 Tage die ich krankgeschrieben werden will :/

Antwort
von Maximilian112, 22

Der Chef meinte zu mir:,, für was brauchen sie Urlaub, sie haben noch nie in ihrem Leben richtig geschafft, sie ackern sich nicht ab!" 

Das ist kein Grund zustehenden Urlaub zu verweigern. 

Das mag die persönliche Meinung des Chefs sein, die kann er auch für sich selbst behalten, aber um einen Urlaubsantrag abzulehnen bedarf es schon anderer Gründe.

Ohne dich scheint der Betrieb zusammen zu brechen......

Ich würde schon auf den Urlaub bestehen, zumindest auf eine akzeptable Antwort bei Nichtgewährung.

Antwort
von Interesierter, 14

Guten Morgen! Was du da vorhast, ist BETRUG!

Du bist nicht krank, also bist du arbeitsfähig und solltest auch zur Arbeit gehen. Wenn du da nicht mehr hin willst, rede mit deinem Arbeitgeber über eine unbezahlte Freistellung.

Aber bitte, lass die Finger von derartigen Aktionen.

Antwort
von Christiiiina97, 40

Heeii:)
Mir ging's damals nicht besser, aber ich habe mich dann krank schreiben lassen die 2 Wochen und die Krankmeldung abgegeben. :/ hab mich auch auf Die Psyche krank schreiben lassen:/

Kommentar von Sarahsecret1 ,

Danke, für deine Antwort :) 

Was hast du denn deinem Arzt genau gesagt? 

Kommentar von Christiiiina97 ,

Das ich auf der Arbeit fertig gemacht werde, das ich das nicht packe und so hat er mich krank geschrieben :)

Kommentar von Interesierter ,

Was ihr da macht, ist BETRUG. Das ist eine Straftat. Den Arzt zieht ihr da auch noch mit rein. Gehts noch?

Kommentar von Dave0000 ,

Wieso Betrug wenn man ehrlich zum Arzt ist?

Antwort
von Mignon5, 39

Es gibt im Leben unangenehme Situationen. Du mußt die Zähne zusammenbeißen und die 12 Tage durchstehen. Denke immer daran, dass es nur ein paar Tage sind und freue dich auf die neue Arbeit. Man kann im Leben nicht immer vor allem Unangenehmen weglaufen.

Du solltest den Arzt nicht anlügen. Er wird es sowieso bemerken, da du kerngesund bist.

Antwort
von Zususus, 44

Da gibt's leider kein anderen Weg, sieh es mal positiv, du kannst dir damit ein wenig das Selbstvertrauen aufbauen, so blöd wie es auch klingt, gib einfach mal ein blöder Spruch zurück, ich meine, du wirst diese Leute sowieso nie mehr sehen, was hast du denn zu verlieren ! ;)

Antwort
von Jessii1606, 17

Also das Einzige, auf was er dich wirklich krank schreiben kann, ist Psyche. Dein AG wird ja auch nicht erfahren, auf was er dich krank schreibt.

Die meisten Ärzte machen das, wenn du so ehrlich bist und sagst, was los ist.

Antwort
von ThadMiller, 34

Benutze die 12 Tage lieber als "Anschauungsunterricht" für dein zukünftiges Arbeitsleben. Das kann sehr nützlich sein...

Antwort
von supersuni96, 34

Dann solltest du JETZT mal was für dein zukünftiges Leben lernen: Die Arbeit ist kein Kindergarten. Dir wird es noch sehr sehr oft im Berufsleben passieren, dass alles Scheicze läuft. Da musst du die Pobacken zusammenkneifen und DURCHHALTEN. 

Wenn du dich jetzt krank schreiben lässt, bist du ein Drückeberger und ein Feigling. Mit jeder Krise, die man erfolgreich meistert, wird man reifer und erwachsener. Also zieh das jetzt durch. Dir wird niemand den Kopf abhacken. Und blöde Sprüche lässt du einfach an dir abprallen. 

Antwort
von MKausK, 48

Auf  zum Arzt, dass ist eine depressive Verstimmung,,,,Weinen hilft bei Attest

Kommentar von supersuni96 ,

Du bist wohl auch so ein Drückeberger und Feigling????

Kommentar von MKausK ,

Nein ich bin AG und bei mir stimmt das Betriebsklima

Kommentar von supersuni96 ,

Du bist ein Kind. So einen dämlichen Kommentar würde kein Arbeitgeber dieser Welt schreiben. Deine Aussage ist kindisch, die eines 13-Jährigen.

Kommentar von MKausK ,

du irrst ich bin 55 und habe für viele Firmen gearbeitet kam mir da jemand blöde...war ich sofort krank,,,das wirkt erzieherisch, kannste mir glauben

Kommentar von Sarahsecret1 ,

Ja! Ich hätte noch 8 Tage Resturlaub, dieser wird mir nicht gewährt! Er wird mir ausbezahlt! Ich bin minderjährig und arbeite täglich 7 Stunden, 6 Tage die Wochen! OHNE Pause!! 

Der Chef meinte zu mir:,, für was brauchen sie Urlaub, sie haben noch nie in ihrem Leben richtig geschafft, sie ackern sich nicht ab!" 

Ach und ich habe kein Niveau, weil ich nicht zu ihm bin und gesagt habe, das sich kündige! Ich hätte das vor einem Monat schon sagen können 

Kommentar von MKausK ,

Urlaub darf nicht ausgezahlt werden, der steht dir zu, wende Dich an deine Krankenkasse, die mögen das nicht, wenn Arbeiter keine Ruhephase  haben, die werden dann krank

Kommentar von Maximilian112 ,

ein seltsamer Rat von einem 55 jährigen Arbeitgeber, der in vielen Betrieben gearbeitet hat.....

Kommentar von MKausK ,

Ja und ich bin AG und AN arbeite oft auch als Subunternehmer, wenn das Betriebsklima nicht stimmt, muß Du Dich dort nicht aufhalten, bringt schlecht drauf und man lebt halt nur einmal..Frust am Arbeitsplatz macht krank, das kann bis zur Krebserkrankung gehen

Kommentar von Mignon5 ,

@ MkausK

Wenn die Fragestellerin dem Arzt ihre Eigendiagnose "depressive Verstimmung" mitteilt, weiß er Bescheid. :-)) Er kennt solche Ausreden bei Drückebergern. Ärzte bilden sich ihr eigenes Urteil über ihre Patienten und gehen nicht nach Eigendiagnosen und das ist auch gut und richtig so. :-)

Kommentar von MKausK ,

Tränen helfen da.....im November sind Depris sehr verbreitet

Kommentar von Interesierter ,

Als 55-jähriger rätst du zum Betrug? Das ist eine Straftat!! Lässt sehr tief blicken.

Antwort
von Dave0000, 29

Frag nach einem aufhebungsvertrag in der Firma
Vielleicht lässt man sich drauf ein

Kommentar von supersuni96 ,

Und dann soll sie auf das Geld verzichten? Das hätten die wohl gerne. Aber sowas nennt man: Den Schwanz einziehen. Das machen nur Feiglinge.

Kommentar von Dave0000 ,

Warum sollte sie Geld bekommen wenn sie nicht arbeiten will???
Außerdem zitiere ich:

"Ich fühle mich einfach nicht wohl! Ich will hier nicht mehr hin! Ich habe schon eine neue Stelle. "

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten