Krankschreiben lassen nach Kündigung, wie gehe ich vor?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde es mit einer ehrlichen Schilderung der Situation versuchen. Die Kündigung während der Probezeit hat dich schwer getroffen und du fühlst dich psychisch nicht mehr in der Lage, die restliche Zeit da zu arbeiten. Im Notfall kann man da noch Mobbing durch den Arbeitgeber anführen. Normalerweise wird ein Hausarzt dich dann bis Ende der Beschäftigung krankschreiben. Psychische Beschwerden können genauso wie körperliche Beschwerden Grund für eine Krankschreibung sein.

Sollte der Hausarzt dich wieder Erwarten nicht krank schreiben, kannst du auch zu einem anderen Arzt gehen lassen und dich da krankschreiben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?