Frage von Lalo83, 68

Krankmeldung am letzten Tag Urlaubs antritt?

Am 27 Sonntag erkrankte ich an Durchfall.  

28 ging ich von der Arbeit aus zum Arzt dieser schrieb mich krank bis einschließlich 30 Dezember.  

Ich deutete darauf hin das ich am 30 eine langgeplante Reise antreten werde und ich die Medizin mitnehme auf meinen langen Flug. 

Kann ich Probleme kriegen mit meinem Arbeitgeber?  Ich verschickte nach dem Arzt Besuch direkt die beiden zettel an Arbeitgeber und Versicherung.    Wie sollte ich handeln 

Antwort
von Ansegisel, 37

Ganz schlechte Idee. Wenn du innerhalb deiner Krankschreibung in den Urlaub fährst und das kommt raus, ist das ein Kündigungsgrund.

Vielleicht wird das nicht immer so streng gehandhabt, aber damit ist nicht zu spaßen.

Nachtrag: Wenn der Uraub schon genehmigt wurde, sollte es kein Problem sein.

Antwort
von Ostsee1982, 33

Ich bin bisschen ratlos ob das so richtig ist das ich krank bin ist Fakt
aber diese Reise war sehr teuer und ich werde sie antreten wollen -
müssen da sie auch ein halbes Jahr vorher geplant  war.

So ganz verstehe ich deine Frage noch immer nicht. Hast du nun genehmigten Urlaub oder nicht um diese Reise anzutreten?

Kommentar von Lalo83 ,

Der urlaub für diese Reise war schon vor einem Jahr genehmigt.  Nur die Ärztin hat mich einschließlich dem Tag krankgeschrieben an dem ich abfliegen sollte 

Kommentar von Ostsee1982 ,

Das ist kein Problem. Da kannst du bedenkenlos fliegen.

Antwort
von lastgasp, 31

Du kannst Dich vor, während und nach dem Urlaub jederzeit krankmelden. Ob Du dafür zum Arzt musst, ob Ihr sog. Karenztage habt, an denen Ihr nicht unbedingt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung eines Arztes braucht, hängt von Deinem Arbeitsvertrag oder anderen Betriebsvereinbarungen ab, die nur du kennen kannst.

Ob eine solche Krankmeldung einen schlechten Beigeschmack hat? Ja, hat sie... besonders Urlaubstage zwischen den Jahren waren immer heiß umkämpft, wer sich für einen zusätzlichen Brückentag in die Grippe flüchtet, bekommt ein schlechtes Image, nicht zuletzt in der Personalabteilung oder beim Chef.

Kommentar von Lalo83 ,

Es ist ein Unterschied ob man simuliert oder wirklich krank ist ich war am Sonntag denn 27 Dezember denn ganzen Tag mit Durchfall in der Arbeit. Ich bin krank aber diese Reise hat sehr viel Geld gekostet da es eine Weltreise ist. Das Timing ist nicht gut darum geht's. 

Kommentar von lastgasp ,

Da Du Deine Frage in mehreren Etappen editiert hast, musste ich annehmen, dass Du etwas desorientiert bist.

Grundsätzlich darfst Du während der offiziellen Arbeitsunfähigkeitstage nichts unternehmen, was Deiner Genesung entgegensteht. Wenn du nicht einschlägig erkrankt bist - sich bei einem Bandscheibenvorfall als Umzugshelfer erwischen zu lassen ist ziemlich blöd - kannst Du eigentlich alles machen (spazierengehen, einkaufen, usw.).

Ob Du mit Deiner Durchfallerkrankung einen Langsteckenflug absolvieren darfst, kann Dir nur Dein Hausarzt beantworten.

Sonst ist die Angelegenheit eigentlich nur dann ein Risiko, wenn Du während des Fluges abkackst und irgendwer feststellt, dass Du Dich eigentlich zuhause hättest schonen sollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten