Frage von Goldblau, 37

Krankmachen vor Ablauf der Kündigungszeit?

Hey nächsten Monat bin ich hier weg da ich gekündigt habe. Seit gestern merke ich das ich ne Erkältung habe, tja wegen so nem mickrigen Käse macht man ja net krank. Jetzt fühl ich mich aber total schlapp und hab etwas Fieber. Ich muss sagen das ich die Einzige bin die in den vier Jahren nie krank gemacht hat. Aber ich denke mir das es ja voll blöd kommt wenn ich jetzt krank mache. Da ich nur noch 5 Tage schaffen muss.

Würdet ihr krank machen? Trotz Personalmangel?
Ich fühl mich richtig schlecht, kann mich kaum rühren hab einfach keine Kraft. -..-

Antwort
von XLeseratteX, 25

Wenn Du Dich quälst, dann lass es und mach krank. Was bringt es Dir, für die zu leiden, wenn Du da eh bald weg bist?

Du hast einen vernünftigen Grund der auch nachgewiesen werden kann.
Bei Fieber sollte man sowieso zuhause bleiben.

Antwort
von Citoyen, 21

Wenn du krank bist, dann melde dich auch krank. Denk aber daran, dir eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vom Arzt ausstellen zu lassen und zwar sofort. Man muss noch am gleichen ersten Fehltag die Bescheinigung vom Arzt erhalten und unverzüglich dem Arbeitgeber zukommen lassen.

Antwort
von Sonnenstern811, 18

Mit Fieber sollte man nicht zur Arbeit gehen. Schon gar nicht in deiner Situation. Es wird dir niemand danken, wenn du was verschleppst. Könnte dann sogar noch zusätzlich die nächste Stelle gefährden.

Antwort
von Werwiewas2018, 16

Denk an dich wenn man krank ist dann ist man krank ohne wenn und aber. Da brauchst du kein schlechtes Gewissen zu haben.

Antwort
von gutefragerin111, 11

Ja ich würde krank machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten