Frage von donnilein, 49

Krankheit oder Langeweile (Meerschweinchen)?

Heeey :) Ich habe Meerschweinchen und eins davon ist jetzt 5Jahre alt. Sie trinkt nur noch. Sie trinkt immer im zwei Stunden abstand. Ich musste anfangs jeden tag die flasche neu machen weil die flasche nach 3 stunden nach dem auffüllen leer war. Jetzt hatte es sich zwar gebessert aber die flasche ist am ende des tages nicht mal mehr halb voll sondern nur noch ein virtel. Und das an dere Meerschweinchen kommt wegen de anderen nicht zu trinken. Die beiden kriegen jeden Tag Gurken, Salat, Heu, und alle zwei Tage trockenfutter. Ist das trinken bei dem einen aus Langeweile oder ist s Krankheitsbedingt? Hat jemand erfahrungen damit?

Antwort
von HikoKuraiko, 31

Würd auch sagen auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Normalerweise trinken Meeris nämlich nicht oder nur sehr wenig, vor allem wenn sie Artgerecht ernährt werden (habe meine Jungs in fast 5 Jahren Haltung gerade erst 2x überhaupt was trinken sehen). 

Antwort
von Sesshomarux33, 30

Hallo, 

das könnten Nierenprobleme o.Ä sein. Gehe mit deinem Meerschweinchen mal zum Tierarzt. 

Ersetze die Flasche am besten gegen einen schweren Napf aus Keramik oder Ton. Flaschen sind ungünstig - in den Röhren sammelt sich mit der Zeit Kalk, Algen etc, die Tiere gelangen in eine unnatürliche Kopfhaltung und es spendet leider oft zu wenig Wasser. 

Trockenfutter auch weg lassen. Am besten nur Wiese, Zweige und Gemüse füttern. 

Gute Besserung für dein Meeri!

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von wutzwutz ,

Ersetze die Flasche am besten gegen einen schweren Napf aus Keramik oder
Ton. Flaschen sind ungünstig - in den Röhren sammelt sich mit der Zeit
Kalk, Algen etc, die Tiere gelangen in eine unnatürliche Kopfhaltung und
es spendet leider oft zu wenig Wasser.


Trinkwasser in Form von Pfützen ist in den Heimatgebieten der
Wildmeerschweinchen eher selten. Dort fällt so gut wie kein Niederschlag
in Form von Regen, der Oberflächengewässer erzeugt. Deshalb ist diese
Aussage umstritten bis falsch. Die Tiere decken dort ihren
Flüssigkeitsbedarf durch die Nahrung und durch das Aufnehmen von Tau an
Gegenständen oder Vegetation, welcher sich in der Kühle der Nacht bis
zum Morgen dort niederschlägt (Nebel). Die HaltungbeimTrinken
ist deshalb sehr wohl nach oben gerichtet und der Kopf muß zur
Tauaufnahme auch verdreht werden. Trinkflaschen können mit
Flaschenbürsten oder durch das Schütteln mit einigen Blatt
Toilettenpapier und wenig Wasser ebenso hygienisch gehalten werden wie
Näpfe.

Antwort
von yatoliefergott, 32

krankheitsbedingt! geh mal lieber so bald wie möglich zum tierazt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community