Krankheit älterer Ratten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,
geh zu einem Neuen TA, auch wenn die Fahrt lang dauert. Nur wenn du dich mit dem TA wohlfühlst, kannst du richtige Entscheidungen treffen. Lass dich beraten, dir alle Möglichkeiten sagen lassen. Dann beobachtest du deine Ratte und stellst dir die Frage: Was ist das beste für SIE?

Ich sage mir grundsätzlich immer: Wenn es meiner Ratte schlecht geht, und sie über längere Zeit gar nicht fressen will, dann ist es besser sie zu erlösen. Denn weder für die Ratte noch für dich ist es schön, sie zum essen zu zwingen.

Schau dir/oder der TA mal die Zähne und Zunge deiner Ratte an. Ich hatte mal eine Ratte die hatte auch eine sekretgefüllte Beule im Gesicht, dadurch haben sich die Zähne verschoben, gespalten und sie hat sich mit scharfen Kanten von den Zähnen die Zunge aufgeschlitzt. Selbstverständlich hat sie dann auch nix mehr gegessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ratten sind leider sehr anfällig. Hast Du die Möglichkeit zu einen anderen Tierarzt zu gehen?

Aber ich denke, so langsam musst Du Dich damit abfinden.
Du solltest ihr leiden nicht unnötig verlängern, wenn es schlimmer werden sollte.

Tiere fühlen Schmerzen wie wir Menschen.

Alles Gute. Ich drück Dir natürlich die Daumen, das sie noch ein Weilchen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kira9
21.01.2016, 16:52

Bis zum nächsten Tierarzt würde es halt eine dreiviertel Stunde dauern.Das möchte ich ihr wenn möglich ersparen, aber natürlich möchte ich sie nicht unnötigen Schmerzen aussetzen. Ich hoffe sie geht von selbst, bevor es richtig schlimm ist-ich will nicht ihren Todestag bestimmen müssen :(

0
Kommentar von XLeseratteX
21.01.2016, 17:08

Du kannst es ihr angenehm machen. Eine dunkle Box kuschlig weich ausgestattet und sie bekommt das meiste nicht mit. Aber das musst Du entscheiden.

0