Frage von LunaViolet, 121

Krankhafter Neid?

Wie bekämpft man sowas? Es zerfrisst mich. Es gibt ein Mädchen in meiner Schule, die ich so beneide. Ich beneide sie so sehr, dass es mir körperlichen Schmerz bereitet und ich immer unglücklicher mit mir selbst und meinem Leben werde. Ich gönne ihr einfach nichts. Ich hasse es, dass ich so bin und ich schäme mich dafür...Würde das auch niemals jemanden zeigen. Aber es tötet mich und ich kann sie nicht mehr sehen. Am liebsten würde ich wollen, dass sie einfach die Stadt verlässt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, 12

Hallo!

Vllt. hilft dir eine kleine Geschichte aus meiner Realschulzeit: Es gab bei uns in der Stufe so eine Art "Klassenschönheit", die ob ihres Aussehens, ihrer Klamotten und ihrer guten Noten von fast allen beneidet wurde. Sie war sportlich, zuvorkommend, höflich, freundlich zu allen und intelligent. Was man aber nicht wusste: Dieses Lachen war nur gespielt, privat hatte sie ganz große Probleme & nur Ärger, um den sie niemand beneiden würde.

Daher rate ich dir: Schieße dich nicht auf dieses "tolle" Mädchen ein, vergleiche dich nicht mit ihr, denke nicht an sie & versuche dich nicht an ihr zu messen -------> wenn du evtl. nicht grad soooo extrem selbstbewusst bist, machst du dich dadurch nur selber fertig und auch das muss wirklich nicht sein. Versuche Abstand zu gewinnen, veranschauliche dir deine Talente und halte dir vor Augen dass nicht alles Gold ist was so glänzt. 

Alles Gute :)

Kommentar von LunaViolet ,

danke:)

Antwort
von Yuurie, 34

Ich war eine Zeit lang auch auf jemanden neidisch.. auf eine Freundin von mir, die so eine schöne, weibliche Figur hat, aber dennoch zierlich und schlank ist. 
Sie kann essen, was sie will und wird einfach nicht dick...
Mittlerweile weiß ich, dass es blöd ist. An meinem Körperbau (im Sinne von Knochenbau) kann ich auch nichts ändern. Das muss ich eben akzeptieren. Aber dafür kann ich Sport machen und muss eben hart für meine Figur arbeiten, um schlank und gut auszusehen (was ich jetzt auch in Angriff nehme). :)

Was ich damit sagen will ist: Konzentriere dich nicht auf sie und auf das, worum du sie beneidest. Stattdessen solltest du dich auf dich selbst konzentrieren und das an dir ändern, was du ändern kannst und womit du unzufrieden bist und das, was man eben nicht ändern kann, du eben lernst, dich zu akzeptieren. Sei es die Optik, den Charakter, die Fähigkeiten... Je nachdem, worum du sie beneidest, was du eben nicht hast oder gern hättest.

Allerdings solltest du aufpassen, dass du sie nicht 'kopierst', wie ein Fan sein Idol/Star kopiert. Es geht wirklich nur um dich und deine eigene Zufriedenheit.


Antwort
von tobitestudo, 33

Hey :)
Vielleicht gibt es ja irgendetwas an ihr, dass du deiner Meinung nach nicht besitzt, aber gerne hättest. Sei es beispielsweise Beliebtheit, Schulnoten oder Aussehen.

Aber lass dir eines klarwerden, falls das so sein sollte: jeder Mensch ist einzigartig, weshalb es keinen Grund gibt ihn wegen irgendetwas zu beneiden. Es wird genügend Sachen geben, in denen du besser bist und mehr Talent hast. Wenn du sie nicht so gut kennst, könnte alles ja auch von Weitem supertoll erscheinen, was dann doch nicht so ist.
Vielleicht bekommt sie auch alles geschenkt, was du dir hart erarbeiten musst. Wie silberwind58 schon meinte, muss man nur mit sich selbst zufrieden sein. Gehe in dich hinein, versuche die Dinge zu finden, die dich auszeichnen und baue darauf deine Zufriedenheit auf. Ich bin mir sicher, dass du einiges finden wirst. :)

Alles Gute

tobitestudo

Antwort
von einfachichseinn, 17

Ich denke einfach mal, dass du sie gar nicht direkt für alles beneidest, sondern eher die Aufmerksamkeit, die sie bekommt.

Das ist auch relativ normal.

Wenn es dir psychisch so schlecht geht, wäre es allerdings ganz hilfreich, wenn du einen Therapeuten suchst.

Antwort
von LiXon19, 49

Hat dir diese Person denn irgendetwas getan? Ich kann das nicht ganz verstehen, wieso du einfach so auf sie neidisch bist. Ansonsten würde ich dir empfehlen mit Freunden drüber zu reden, die sagen dir dann wie toll du bist und gut ist meistens.

Kommentar von LunaViolet ,

nein, leider nicht. sie hat mir nie was getan. und das tut mir so furchtbar leid...es ist einfach ein problem mit mir selbst...und ich kann mit niemanden darüber reden, da es mir unheimlich peinlich ist. es ist demütigend...

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Medizin & Schmerzen, 18

Neid wirkt sich natürlich auch auf die Psyche aus - das Selstvertrauen sinkt, man wird unzufrieden, traurig, wütend, aggressiv und Neid kann neben körperlichen Beschwerden auch Depressionen auslösen. Tipps gegen das Problem findest Du hier.

http://www.gluecksdetektiv.de/8-tipps-um-neid-zu-bekaempfen/

Antwort
von MrBurner107, 35

Worum beneidest du sie denn? Musst dich doch selbst nicht verstecken. :)

Kommentar von LunaViolet ,

naja, das klingt jetzt kindisch...aber ich beneide sie einfach um alles. ich beneide sie darum, dass sie jeder vermisst, wenn sie monate mal wieder nicht kommt. dafür, dass sie einfach abtauchen kann, wenn es ihr nicht gut geht. ich beneide sie für ihr langes blondes, gesundes haar und dafür, dass sie dünn und zierlich ist und sich piercen darf wo und wie sie es möchte...sogar für ihre narben beneide ich sie. jeder mag sie, auch lehrer. auch wenn sie psychisch instabil ist, versteht sie sich mit jedem problemlos...ich habe sie sogar mal für ihre ungewollte schwangerschaft beneidet und das ist sicherlich etwas, was ich niemals in meinem leben haben wollen würde. es ist krank und beim schreiben schäme ich mich schon für solche verwerflichen gedanken...

Kommentar von MrBurner107 ,

Das ist wirklich krankhaft, jemanden sogar um Schlechtes zu beneiden. Du solltest dir ganz dringend professionelle Hilfe suchen. Dieses Problem löst sich nicht von alleine auf.

Antwort
von silberwind58, 40

Wer mit sich selbst zufrieden ist,hat keinen Grund auf andere neidisch zu sein!

Kommentar von LunaViolet ,

Ich weiß nicht, wie ich mit mir selbst zufrieden sein könnte, wenn mir alles an mir selbst missfällt und nichts und niemand auf dieser welt mich vom gegenteil überzeugen will oder kann.

Kommentar von TrudiMeier ,

Ich vermute mal stark, dass du auch nicht vom Gegenteil zu überzeugen wärst. Da kann man machen was man will, du würdest es nicht glauben.

Kommentar von LunaViolet ,

ja..leider..nur kann und möchte ich auch nicht in diesem selbsthass versinken. jedes anderen problem kann icj überwältigen aber dieser ekel und hass gegenüber mir selbst treibt mich irgendwann in den selbstmord.

Antwort
von Virginia47, 11

Du solltest an deinem Selbstwertgefühl arbeiten.

Da hast du erstmal eine Aufgabe. Und keine Zeit mehr, immerzu das Mädchen zu beneiden.

Antwort
von Leisewolke, 31

warum sollte sie die Stadt verlassen? Warum gehst du nicht? Oder suchst dir eine andere Schule?

Kommentar von LunaViolet ,

Ich habe ihr doch nicht gesagt, dass sie gehen soll. Lediglich eine Hoffnung. Es würde nichts bringen zu gehen, zudem ich es auch nicht könnte. Das könnte sich ja auch woanders wiederholen, da es ein Problem mit mir selbst ist.

Antwort
von oxygenium, 28

Wut fressen Seele auf.

Kommentar von LunaViolet ,

Ich spür's.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community