Frage von maddi951, 68

krankhafte Eifersucht - Was dagegen tun?

Ich habe ein großes Problem mit meiner Eifersucht. Ich möchte mal von vorne beginnen als ich meine erste längere Beziehung hatte (knapp über 2 Jahre) ich war anfangs sehr glücklich und hatte nie ein Problem mit Eifersucht. Doch leider hatte er mein Vertrauen ausgenützt und immer wieder mit anderen Mädchen hinter meinem Rücken Kontakt gehabt (welche sehr unter die Gürtellinie gingen) und diese auch getroffen. Ich fand vieles heraus bis ich ihm dann wirklich nichts mehr glauben konnte und er mich bis zum schluss nur belogen hatte. Natürlich wurde ich dann wegen jeder Kleinigkeit eifersüchtig, wenn er mal welche angesehen hatte oder sich bei mir nicht meldete. Schlussendlich hab ich mit ihm Schluss gemacht da wir jeden Tag gestritten hatten. Nach dieser Beziehung sagte ich mir immer dass ich niemanden vertrauen kann. Ich lernte dann jemanden kennen mit dem ich zu Beginn nur freundschaftlich befreundet war aber dann merkten wir beide irgendwann da ist mehr da und nun seit Jänner 2016 sind zusammen. Ich möchte ihm voll und ganz vertrauen und er gibt mir kein bisschen Grund dazu das nicht zu tun. Aber irgwie fangt das bei mir wieder so an – Jedes mal wenn wir nicht allein unterwegs sind, sondern mit mehreren Freunden etwas unternehmen und da auch andere Mädels dabei sind bekomm ich so art Eifersuchtsanfälle ich beobacht ihn ganz genau wo er hinschaut was er tut wie er die anderen anschaut und sollte er mal mit einer reden werd ich nervös und sieh ganz genau hin und bin sofort eingeschnappt und lass ihm das auch spüren ich denk mir dann „die ist viel besser als ich“ „mag er sie mehr als mich“ „sieht sie besser aus als ich“ „warum hat er sie jetzt so angelacht“ usw. und er sppürt das auch dann sofort und fragt mich dann natürlich was los ist aber ich bin komplett stur und ignorier ihn oder sag „greif mich nicht an und lass mich in ruhe“ dann nach ein paar stunden könnt ich so weinen und denk mir wie grausam ich zu meinem Freund eigentlich tun kann obwohl er gar nichts tut. Ich hab mit ihm darüber geredet über alles und ich möchte unbedingt etwas dagegen tun aber ich weißß nicht wie oder was ich tun kann? Jedes mal wenn ich solche anfälle habe denk ich mir immer „mir egal was er sich jetzt denk ich bin jetzt so und fertig“ ich möchte ihn auf keinen Fall verlieren! Und er sagt mir so oft jeden Tag wie lieb er mich hat und wie schön ich bin dass er nichts an mir ändern würde dass er mir das niemals antun würde dass er mich betrügt oder mir etwas verheimlicht er ist soooo ein guter Mensch! Was wahrscheinlich auch viel dazu beitragt ist dass ich von mir selbs nicht viel halte ich hab so ein geringes Selbstbewusstsein, finde alle anderen viel schöner und bin mit mir meistens unzufrieden.

Hat jemand von euch so ein Problem? Was habt ihr gemacht? Ich hab mir in meiner früheren Beziehung dieses „Eifersucht“ Buch gekauft aber sowas bringt bei mir gar nichts. Kann ich mich therapiern lassen? Hat das überhaupt einen Sinn sowas zu machen?

Danke im Voraus!

Antwort
von Bambi201264, 32

Man muss nicht immer gleich nach dem Therapeuten rufen.

Du wurdest übelst belogen von Deinem Ex, das hat Dich tief verletzt.

Diese Verletzungen musst Du verarbeiten und das braucht Zeit. Dein neuer Freund scheint ja eigentlich in Ordnung zu sein, sprich viel mit ihm darüber, er kann Dir helfen.

Das Grundproblem von Eifersucht ist mangelhaftes Selbstbewusstsein / Selbstwertgefühl und daran musst Du eben arbeiten. Das sind Wunden, die die Zeit wirklich heilt.

Viel Erfolg!

Antwort
von bikerin99, 26

Mit krankhafter Eifersucht kann man/frau jede Beziehung ruinieren. Was müsste dein Partner tun, dass du weniger eifersüchtig bist? Wichtig ist die gemeinsame Kommunikation.
Arbeite an deinem Selbstbewußtsein, in dem Dinge tust, die dir gut tun, dir Spaß machen. Nimm Herausforderungen an, versuche Neues. Alles was du bewältigst, kann dich stärken.


Kommentar von maddi951 ,

Ich weiß es nicht wenn ich in dieser Situation bin dann kann er nichts tun, da bin ich komplett stur... Und sonst er macht ja alles er sagt mir so oft wie lieb er micht hat und dass er nicht mehr ohne mich sein möchte und er mir nie etwas verheimlichn würde..

Kommentar von bikerin99 ,

Wenn du in der Situation und stur bist, was soll er tun? Dich in die Arme nehmen, schweigen, auf Distanz gehen, warten bis du von alleine wieder kommst oder nach einiger Zeit dich wieder ansprechen?.....

Antwort
von Welfenfee, 14

Es ist sehr schade, dass Du Deine schlechte Erfahrung auf Deinen Freund überträgst und ihn wirklich damit beleidigst und bereits im Vorfeld negative Gefühle entwickelst. Wie soll Dein künftiges Leben aussehen? Du leidest doch sehr darunter und für ihn ist es auch schlimm, dass Du ihm so Etwas unterstellst. Je öfter Du das machen wirst, um so mehr wirst Du seine Hemmschwelle abbauen und in ein paar Jahren, wenn sich Eure Gefühle gemildert haben und er dann mal eine günstige Gelegenheit hat, dann greift er vielleicht zu, weil Du ja eh Theater machst und ihn so oder so bezichtigen würdest. Du treibst ihn dahin, wo Du ihn nicht haben willst.

Dann ist es so, dass Gefallen schön macht! Er ist doch für Dich bestimmt der beste, tollste und schönste und liebenswerteste Mann auf dieser Welt und Du im Umkehrschluss das Gleiche für ihn. Gehe mit Stolz mit ihm aus und freue Dich daran, wenn andere Frauen ihn auch toll finden, denn er ist Deiner, er ist mit Dir zusammen und die anderen Mädels haben einfach keine Chance, da können die sich abstrampeln wie sie wollen. Ich weiß ja nicht auf welchen Typ Mann Du stehst oder welchen Promi Du vielleicht unwiderstehlich findest und was würdest Du machen, wenn dieser sich morgen um Dich bemüht? Magst Du noch irgendeinen anderen Mann oder findest den attraktiv? Mit Sicherheit und doch sind die alle nicht Dein Partner. Auch Du wirst Dich schon mal gerne und angeregt mit einen anderen Mann unterhalten und hast Du da irgendwelche Hintergedanken?

Dann denke ich nicht, dass Du vergleichbar mit den anderen Frauen bist und sicherlich bist Du nicht hässlich und selbst wenn, dann ist er doch mit Dir zusammen. Du hältst ihn für sehr oberflächig, wenn Du ihm unterstellst, dass Äußerlichkeiten für ihn wichtiger sind, als ein liebes Wesen und ein toller Charakter.

Du musst an Deinem Selbstbewusstsein arbeiten! Dazu kannst Du Deine Gedanken lenken und nachhaltig beeinflussen. Am Anfang wirst Du Dir richtig blöd vorkommen und Dich fragen, was das soll, doch jedes Mal, wenn Du in den Spiegel schaust, dann sagst Du Dir, dass das, was Du da siehst Dir richtig gut gefällt und dass Du eine unglaublich hübsche oder schöne Frau bist. Wenn Du Dich siehst, dann lächele Dich dabei an! Eine Veränderung tritt nicht von heute auf morgen ein, doch so nach ca. 4 Wochen wirst Du das genauso fühlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community