Frage von Sina1236, 82

Krankhafte Eifersucht - Therapie?

Hallo, ich brauche dringend ein paar brauchbar Antworten und Meinungen was das Thema Eifersucht betrifft. Ich bin ziemlich verzweifelt und sehe diese Seite hier so als letze Möglichkeit neutrale Meinungen zu sammeln. Ich bin seit mehr als einen halen Jahr mit meinem Freund zusammen und wir führen eine ziemlich glückliche Beziehung, doch meine angeblich krankhafte Eifersucht steht schon seit dem Anfang unserer Beziehung immer wieder zwischen uns. Durch sie kommt es immer zu Streit und sie führt dazu das ich immer wieder emotional am Ende bin. Mein Partner selbst kann nicht mehr, will eine Auszeit und dies sogar als Grund zur Trennung. Ich weiß das ich sehr besitzergreifend und eifersüchtig bin, aber mir hat noch nie ein Partner gesagt das ich 'krank' bin und am besten eine Therapie beginnen sollte. Ich habe nicht viel Selbstbewusst sein, habe einige Dinge in meiner Kindheit nicht verarbeitet, aber ich sehe meinen Partner als Grund für meine Attacken und Szenen. Ich sehe meine Eifersucht immer nur als Reaktion auf die Dinge die er tut und sein Verhalten trägt nicht wirklich dazu bei meine Eifersucht zu verbessern oder leichter zu machen. Er hat ziemlich viel Kontakt mit anderen Frauen. Die meisten sind nur Freundinnen aber leider gibt es auch Frauen die Interesse haben und mit denen er sich dann trotzdem Freundschaft wünscht. Während ich ihm zu Liebe jeden Kontakt zu Personen die mich irgendwie geliebt haben oder Interesse zeigen abbreche. Ich sehe es als normal, dass ein Partner keinen Kontakt zu Menschen pflegt die einem die Liebe gestanden haben. Er versichert mir immer wieder das er nur mich liebt und wir haben schon so oft darüber gesprochen, doch die Angst das er Fremd gehen könnte ist immer da und so mit auch meine Eifersucht. Warum Bitte unternehme ich etwas mit Frauen die hoffnungslos in mich verliebt sind? Ich versteh es nicht und immer wenn ich es anspreche bin ich krank und er kommt damit nicht klar. Es wurde besser, als es keine andere Frau gab die an ihm Interesse hatte. Doch da es wieder jemanden  gibt ist es unerträglich.Er hat ihr gesagt das er nur mich liebt, aber die Frau lässt nicht locker. Ich sehe sie als Gefahr für unsere Beziehung und er schafft es nicht ihr eine richtige Ansage zu machen, weil er sie nicht verletzen will, sieht aber nicht das er mich damit verletzt. Jetzt soll ich in einen Therapie gehen? 

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von Janiela, Community-Experte für Liebe, 15

Du beschreibst etwas sehr Wichtiges aus deiner Vergangenheit, diese Enttäuschungen und Verluste und deine damit einhergehenden Ängste. Daraus resultierend scheinst du einen ambivalenten Beziehungsstil entwickelt zu haben. Einerseits willst du Nähe, aber andererseits bist du aggressiv gegen deinen Partner, sobald nur ein Funke der Verunsicherung glimmt. Einerseits weißt du, dass Eifersucht nicht wirklich ursächlich in deinem Partner zu suchen ist, andererseits empfindest du das jedes Mal genau so.

Ein paar grundsätzliche Ideen und Anregungen, die dir vielleicht helfen könnten:

Jetzt mal angenommen er würde wirklich fremd gehen, aber erst in sieben Monaten und dann würde er dir das auch sagen - wieso solltest du dann jetzt sieben Monate Zeit darauf verschwenden, eine "schlechte Zeit" in Misstrauen zu verbringen, anstatt sieben Monate happy zu sein? Du würdest doch trotzdem genau so entsetzt und schockiert sein, wie wenn du sieben Monate lang darauf vertraut hättest, dass das nicht passiert. Was "bringt" dir deine Eifersucht? Sie beschützt dich ja nicht davor, dass irgendwas passiert. Im Gegenteil ist sie äußerst destruktiv. 

Eine andere Überlegung: Was würde das überhaupt aussagen, wenn dein Partner rein hypothetisch den Wunsch nach Sex mit einer anderen Frau hätte? Würde das automatisch bedeuten, dass er dich weniger liebt? Oder dass ihr dann per definitionem kein Paar mehr sein könntet? Oder wäre der Umstand, dass deine Verletztheit darüber ihn nicht abhalten würde, das, wovor du Angst hast? Falls ja: Warum? Was würde das aussagen?

Was könnte dein Freund tun, um es "besser" zu machen, ohne seine Sozialkontakte aufgeben zu müssen? Gibt es etwas, was er zu dir sagen könnte? Oder würde es dich beruhigen, wenn er sich täglich eine Stunde länger Zeit für dich nehmen würde, um dich und euch in total entspannter Atmosphäre zu genießen, "quality time" mit einander zu verbringen?

Gegendarstellung: Für mich ist es vollkommen normal, dass man einfach zu den Menschen Kontakt hält, die man mag, wenn man in einer Beziehung ist. Wenn die Freundinnen deines Freundes interessiert an ihm sind, ist das doch schmeichelhaft, bestätigt es doch deinen guten Geschmack und den Umstand, dass du dich glücklich mit ihm schätzen kannst. Ihr Problem, nicht seins und nicht deins, dass er das nicht erwidert. Auch für ihn ist das bestimmt sehr schmeichelhaft, wenn er angeschwärmt wird. Kannst du ihm das gönnen?

Es gibt drei Möglichkeiten: Entweder deine Eifersucht ist völlig überzogen und du solltest dich in Therapie begeben, allerdings nicht, um deine Eifersucht zu beherrschen, sondern um deine Selbstwertschätzung zu gewinnen. Die Eifersucht ist Symptom mangelnder Selbstwertschätzung und wird sich von alleine relativieren.

Oder deine Eifersucht ist wirklich gut begründet, weil du jetzt schon im Urin hast, was dein Freund noch nicht begreift: Dass er sich für eine andere Frau öffnet und dich nicht auf die Art und Weise liebt, wie du es dir wünschst. In diesem Fall müsste das Problem aufgedeckt werden und im schlimmsten Fall liefe das auf eine Trennung hinaus.

Oder der goldene Weg liegt in der Mitte und es ist von beidem ein bisschen. Dass du extrem explodierst, ist alarmierend und wird eure Beziehung schädigen, insofern sollte man da wirklich etwas gegen unternehmen, beispielsweise eine faire Streitkultur lernen. http://www.beraterteam.info/beziehungstipps/beziehungsprobleme-loesen/ Aber es klingt auch komisch, dass er sogar auf Kosten der Ehrlichkeit zu dir Kontakte zu in ihn verliebten Frauen aufrecht erhält. Er könnte sich ja dem Konflikt mit dir stellen und dazu stehen, dass er diese Freundschaft weiter verfolgt oder er könnte seinem Fangirl Grenzen setzen, die sie nicht überschreiten soll. Wenn sie ihm ehrlich sagt, dass sie in ihn verliebt ist, ist das eine Sache. Aber ihn anmachen, obwohl er gesagt hat, dass er in einer Beziehung ist, die er auch erhalten will, ist wirklich unverschämt. Komisch finde ich in dem Zusammenhang auch, dass er das nicht persönlich zu unverschämt findet, dass auch seine Interessen da so übergangen werden.

Redet ernsthaft mit einander über das Thema. Wenn eine/r früher "schlapp macht" und nicht mehr fair und konzentriert bei der Sache bleiben kann, dann macht der/die andere sich eine Stichpunktliste mit den Dingen, die er/sie klären kann und ihr macht ein anderes Mal weiter. Findet heraus, wo der Hase im Pfeffer liegt. Findet heraus, ob es eine Lösung für euer Problem gibt, mit der ihr beide glücklich seid und wie diese Lösung aussehen könnte. Der Rest ist dann Verhandlungssache.

Antwort
von michi57319, 17

Entschuldige bitte, ich habe mich nicht durch deinen ganzen Text gelesen.

Das hat zwei Gründe:

Zum einen fand ich die mögliche Ursache schon im ersten Teil, zum anderen ist es derart unlesbar geschrieben, dass es eine Qual ist.

Dein großes Problem des mangelnden Selbstvertrauens macht dich zu dem, was du bist. Du traust dir selbst nicht, daher auch keinem anderen Menschen.

Das ist tatsächlich ein guter Grund, in eine Therapie zu gehen, weil du alleine aus diesen Minderwertigkeitskomplexen nicht herausfindest und dabei Hilfe in Anspruch nehmen solltest.

Das kann bestenfalls dazu führen, dass du deine eigene Wertigkeit erkennst und damit auch sehr viel umgänglicher wirst.

Du hast Angst, aufgrund deiner dir eingebildeten Mängel verlassen zu werden. Daher ziehst du die Daumenschrauben an, um denjenigen enger zu binden und erreichst genau das Gegenteil davon.

Lass dir helfen, das macht dir das Leben jetzt und vor allem auch in der Zukunft sehr viel leichter.

Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort
von HalloRossi, 6

Du solltest unbedingt eine Therapie machen! Anders wirst du kaum jemals eine gute Beziehung führen können!

Antwort
von maus2609, 12

Egal wer die hier jetzt einen langen Text schreibt von wegen du bist wirklich eifersüchtig und du solltest mal wirklich eine Therapie machen da hat sie wohl nicht mehr alle und bräuchte selber eine so um es kurz und knapp zu machen deine Eifersucht ist völlig berechtigt er zwingt dich quasi dazu das Problem ist wie du es am besten heraus finden kannst ob er dich wirklich liebt und nur dich will mach Schluss sag ihn du kommst mit seinen Kontakten die er zu irgend welchen Frau hat die ihn woll es nicht mehr aushölst er soll sich entscheiden entweder du oder die ganz einfach alleine schon das er Kontakt zu irgend welchen Frauen hat und es dir nicht erzählt sorry aber das wäre schon ein Grund um Schluss zu machen !!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community