Frage von Osmosh96, 55

Krankgeschrieben während der Probezeit?

Hallo liebe Community,
Es geht darum, dass ich heute vom Arzt krankgeschrieben bin. Ich hab auch ein Attest bekommen und mein Arbeitgeber weiß auch schon Bescheid, ich hab persönlich mit Ihm geredet. Meine Frage ist jetzt, krieg ich den Tag trotzdem voll ausgezahlt vom AG oder muss ich zur Krankenkasse? Weil ich ja noch in der Probezeit bin. Ich bedanke mich jetzt schon für die Antworten

Mit freundlichen Grüßen

Osman

Antwort
von loarkn, 23

Wenn du nicht in den ersten vier Wochen deines Arbeitsverhältnisses krank wirst zahlt der Arbeitgeber. Ansonsten zahlt sechs Wochen lang der Arbeitgeber und dann ist die Krankenkasse dran.

Antwort
von Vyled, 35

Wenn du Krankgeschrieben bist, gilt das als würdest du voll arbeiten, da der Arbeitgeber von der Krankenkasse Geld bekommt.

Dabei ist egal ob in der Probezeit oder nicht. Kündigen kann er dich natürlich dennoch, OHNE Gründe zu nennen. Also schnell Gesund werden und zeigen was du kannst :)

Kommentar von Osmosh96 ,

Ok danke dir!

Kommentar von katinkajutta ,

gerne geschehen und gute Besserung. Es wird schon wieder ;)

Antwort
von katinkajutta, 39

Wenn Du ein Arztzeunis hast, muss Dir Dein Arbeitgeber den vollen Lohn zahlen. Habe viele Jahre auf dem Personaldienst gearbeitet.



Kommentar von Osmosh96 ,

Das Arztzeugnis ist dieser gelbe Schein, also die arbeitsunfähigkeitsbescheinigung oder? Danke dir für die Antwort

Kommentar von Vyled ,

Richtig, auch genannt Krankschreibung

Kommentar von katinkajutta ,

ganz genau, richtig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten