Frage von nocaabm, 61

Krankgeschrieben, trotzdem zur schule?

Halli Hallo, ich habe Depressionen und weil es mir zur Zeit echt nicht gut geht, bin ich schon seit einigen Wochen krankgeschrieben. Jetzt sind noch 2 Wochen Schule und dann sind Ferien. In der letzten Woche ist bei uns Klassenfahrt. Dort werde ich nicht mitfahren, brauch dann allerdings eine Krankschreibung. Das ist mit meiner Therapeutin abgesprochen und das mit der Krankschreibung bekomme ich auch hin. Aber nächste Woche würde ich ab Dienstag (Montag habe ich einen Termin beim Psychologen und wir haben nicht lange Schule. Das würde sich echt nicht lohnen) gerne wieder zur Schule gehen, weil ich in den Ferien umziehe und meine Klasse sonst nicht mehr sehen würde. Aber geht das überhaupt, wenn ich für diese Zeit krankgeschrieben bin?

Antwort
von Quickcast, 37

Aus Versicherungsgründen würde das nicht gehen. Da du so maximal einkaufen gehen kannst um deinen "Lebensunterhalt" zu sichern. Würde dir in der Schule dann was passieren wärst du nicht versichert und trägst selbst die Schuld.
Dann müsstest du nochmal abklären, dass die Krankschreibung für diesen Zeitraum nicht gilt.
Also am besten nochmal reden das du in den Zeitraum zur Schule möchtest dann sollte das gehen.

Antwort
von Janiiiiiiy, 26

Du müsstest wieder zum Arzt und dich 'gesund' schreiben lassen, ich habe das allerdings vor einiger Zeit auch nicht gemacht und bin einen Tag früher wieder zur Schule, war aber auch nicht schlimm

Antwort
von AriZona04, 20

Frag doch den Arzt, der Dich krank geschrieben hat! Du bist doch wegen Deiner Psyche krank geschrieben. Wenn Deine Psyche "tanken" kann, sobald Du Deine Klassenkameraden hast, dann ist das doch förderlich für Dich. Dein Arzt kann Dir helfen - und nur ER! Also los!

Antwort
von BernhardBerlin, 20

Während einer Krankschreibung hast Du in der Schule nichts zu suchen. Laß Dich für diese Zeit wieder gesundschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten