Frage von DercooleSupaman, 150

Kranker Bruder will unbedingt draußen spielen?

Draussen ist ziemlich mieses Wetter und er (10) will unbedingt da spielen, obwohl er total krank ist, wahrscheinlich sogar Grippe auf jeden Fall mehr als Erkältung, der war gestern (und ist heute immernoch) dauernd am niesen, mit massenhaft ekelig durchsichtigem Schleim, husten, hat fieber, kann kaum sprechen und konnte gestern kaum stehen und jetzt will er draußen sogar rumrennen und spielen. Er meint da es drauen kalt ist wäre das gut gegen sein Fieber und Sport wäre auch immer gut damit würde die Krankheit weggehen.

Für unsere Eltern hat er sich auch schon was überlegt, er fragt sie gar nicht (können so ja nicht nein sagen) und wartet bis beide in ein paar Stunden für etwa ne halbe weg sind, will dann rausgehen und später gegen Ärger sagen: ihr wart ja nicht da, also konnte ich nicht fragen.

Ich kann mir echt nicht vorstellen, das das gesund ist was er sich da denkt, aber verpetzen will ich ihn auch nicht.

Oder sollte ich ihn verpetzen ? und was könnte passiren, wenn er doch rausgeht ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Adrian593, 60

Das könnte theoretisch tödlich für deinen Bruder enden! Denn die Viren können eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis) hervorrufen, deshalb soll man sich immer erst auskurieren, wenn man Grippe hat. Sport und jede andere anstrengende Aktivität ist in diesem Fall womöglich Mord! Eine Myokarditis nennt man auch den stillen Tod, weil sie oftmals erst dann bemerkt wird, wenn der Betroffene reanimationpflichtig ist! Ausserdem kann eine Myokarditis chronisch werden, dann wird oftmals ein Defibrillator eingesetzt, natürlich operativ. Sollte dein Bruder also tatsächlich krank sein, darf er auf keinen Fall nach draußen und spielen etc.! Beste Grüße, Adrian13J

Kommentar von DercooleSupaman ,

Na toll

Einmal krank draußen spielen und dann für immer als Quasi Cyborg rumlaufen.

Ich glaub ich gib dem Skyrim, soll er doch durch Himmelsrand laufen

Kommentar von lebkuchen2015 ,

Erstens wurde gesagt theoretisch und zweitens kann das tatsächlich passieren. Ein Freund von mir hat sich ,weil er eine Grippe nicht richtig auskuriert hat ,eine Lungenentzündung zugezogen, und ist daran gestorben! Ja sowas gibt es, nein ich halluziniere nicht

Kommentar von DercooleSupaman ,

Und was ist mit mir.

Ich bin zwar nicht krank habe aber dummerweise vor ein paar Tagen eine Portion von seinen Viren abbekommen.

Hab gehört, die können sich auch verbreiten und einen infiziren ohne das man krank wird.

Sollte ich also auch erstmal auf (extrem) Sport und am Wasser spielen verzichten ?

Kommentar von Adrian593 ,

Natürlich, ich schreibe das doch nicht aus heiterem Himmel! Das ist schon oft genug passiert, wenn dir deine Gesundheit wichtig ist, erstmal GARKEIN Sport!

Kommentar von DercooleSupaman ,

Also ich besser auch ?

Ich fühl mich zwar völlig gesund, aber genau wissen kann ichs ja nicht

Kommentar von Adrian593 ,

Genau!

Antwort
von beangato, 75

Das ist keinesfalls gesund

Seine Krankheit könnte sich verschlimmern. Im schlimmsten Fall landet er im Krankenhaus. Und im noch schlimmeren Fall:

http://www.husten-schnupfen-heiserkeit.de/schwere-folgeerkrankungen/

Bitte sprich mit Deinen Eltern - das hat nichts mit Verpetzen zu tun.

Antwort
von DaaDyy, 89

Das wär auf jeden Fall nicht gut. Ich war als ich kleiner war so.. und war danach noch viel heftiger krank, einmal hatte ich sogar eine Lungenentzündung dazubekommen.

Naja eine halbe Stunde ist nicht so lang, trotzdem sollte der unbedingt drinnen bleiben und sich hinlegen.

Also ich würde es deinen Eltern sagen noch bevor sie weggehen, weil das echt nicht gut ist.

Kommentar von DercooleSupaman ,

Die halbe Stunde ist ja nur das Zeitfenster so er rausgehen will, drauen bleiben will er länger und wahrscheinlich wird er ganz viel rumrennen und am Bach (wir haben einen etwa 500 Meter weg) spielen im Wasser und so

Kommentar von DaaDyy ,

Dann sollte er erst recht nicht rausgehen. Ja, frische Luft ist gut. Jaa wenn man sich warm anzieht und ruhig spazieren geht oder so.. Aber wenn er draussen rumrennen und spielen will, auch am Bach und auch vorhat, sich die Jacke auszuziehen, dann ist das schlecht.

Antwort
von Indivia, 69

Ich würde das Kind warm anziehen und raus gehen.Allerdings auch nur 30 bis 60 Minuten,allerdings sollte das Kind sich nciht verausgaben. Und an deiner Stelle würde ich mitgehen, falls doch was sein sollte ( shciwindelig werden o so).

Aber ich kenne es von meiner Tochter,wenn sie nicht so krank ist,das sie shcläaft, will sie raus und meist geht es ihr dann auch was besser.

Antwort
von lebkuchen2015, 43

Ich würde auch den Eltern bescheid sagen! Das ist überhaupt nicht gut und wer weiß, wann der Junge wieder kommt? Er möchte natürlich draußen spielen, kann aber seine Situation wahrscheinlich noch nicht so ganz einschätzen! Wenn er jetzt raus geht und die ganze Zeit sich draußen aufhält, geht es ihm danach schlechter als vorher.
Ich würde es auf jeden Fall den Eltern mitteilen!

Antwort
von Ninombre, 77

Lass das Deine Eltern klären (würde ich nicht mal petzen nennen, sondern halt bescheid sagen). Warm eingepackt für 30-45min nach draußen würde ich schon ok finden - Sport eher nicht so.

Antwort
von Volkerfant, 53

Für den Husten ist es sogar gut, wenn dein Bruder etwas rumrennt, da löst sich der Scleim besser.

Wenn er Fieber hat, sollte er lieber ruhen. Auf der Couch liegen oder im Bett.

Ansonsten ist gegen eine halbe Stunde frische Luft nichts einzuwenden. Im Haus ist die Luft ziemlich trocken, das greift die Schleimhäute an und hat es viele Bakterien und Viren, draußen dagegen nicht.

Aber ich bin kein Arzt, aber unser Kinderarzt sagte das immer.

Kommentar von DercooleSupaman ,

Er hatte über 39,5 Fieber, hat zumindest meine Mama gesagt.

Aber er meint ja, das sein Fieber drausen weg geht, wegen kalt und so

Kommentar von Volkerfant ,

Bei soooo hohem Fieber muss er im Bett liegen, unbedingt. Er sollte sich so wenig wie möglich bewegen! Viel trinken, trinken, trinken. Den Raum mehrmals am Tag gut durchlüften! Wenn er duchgeschwitzt ist, frische Wäsche anziehen und zwischendrin das Bett frisch beziehen, sonst kommen die Viren, die in der Kleidung sind, immer wieder an ihn ran.

Kommentar von DercooleSupaman ,

Was kann denn da alles passieren mit ihm wenn er es trotdem tut ?

Kommentar von lebkuchen2015 ,

das kann theoretisch tödlich enden! im allerschlimmsten Fall natürlich! Aber man sollte damit nicht spaßen und sehr vorsichtig sein. Wie ich auch schon gesagt habe, dein Bruder bleibt besser zu Hause im Bett.

Kommentar von Volkerfant ,

Wenn dein Bruder dem Körper bei sehr hohem Fieber keine Ruhe gönnt, kann das sehr stark den Kreislauf belasten, es kann ihm schwindelig werden und er könnte umfallen, er könnte ohnmächtig werden oder er könnte eine Herzerkrankung bekommen, die nie wieder weg geht.

Kommentar von DercooleSupaman ,

die nie wieder weggeht, also unheilbar, und das alles nur von einer Grippe ?

Ich glaub das muss ich gleich erst mal meinen Biolehrer fragen, ich kann nicht so ganz glauben

Da bin ich ja froh, das er drinnegeblieben ist...

Antwort
von rosacanina45, 58

Es stimmt, dass frische Luft gut gegen Erkältung ist. Lass ihn ruhig. Er wird selbst merken, wenn er zu erschöpft ist und nicht rennen kann.

Kommentar von DercooleSupaman ,

Aber auch gegen Grippe ?

Kommentar von rosacanina45 ,

hätte er eine Grippe, dann käme er nie auf diese Idee.

Kommentar von DercooleSupaman ,

Eben doch, das ist ja die Sache.

Er hat sich einen Energiedrink geschnappt und meint ihm ginge es jetzt wieder besser und außerdem meint er ja, das ihm das hilft sich drauen vom Fieber abzukühlen, er deshalb sogar die Jacke ausziehen will

Kommentar von rosacanina45 ,

Ich würde mir eher darüber Gedanken machen, wieso das Kind Energydrinks trinkt.

Kommentar von DercooleSupaman ,

Ich hab ja auch schon mit 10 welche getrunken, bin jetzt 13 und trik die immernoch.

Antwort
von Janr14, 41

Sag es mal deinen Eltern. Die würden es dann vielleicht besser entscheiden. Aber ein bisschen draußen sein ist okay.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community