Krankenwagen rufen wegen (Ohnmacht, Bewusstlosigkeit)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein das ist ganz und gar nicht übertrieben. Sie muss das sogar! Sonst macht sie sich strafbar, wenn daraus Folgeschäden o.ä. entstehen. Sie hat dich doch nicht etwa alleine nach Hause geschickt?! Geh vorsichtshalber, wenn noch nicht geschehen, zum Arzt. 

Gute Besserung! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FackJuGoetheXD
30.11.2015, 23:53

Sorry, falls ich es falsch interpretiert haben sollte. Hat sie denn noch den KW gerufen? :)

0

Das wäre alles andere als übertrieben gewesen. Sicher ist sicher, in einem solchen Fall bleibt keine Zeit die Ohnmachtsursache zu suchen. Hätte ja auch genau so ein Schlaganfall sein können. Da wäre der Antritt eines Notarztes mehr als notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist auf keinen Fall über trieben, sie wusste ja auch nicht warum du Ohnmächtig geworden bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du warst fünf Minuten bewusstlos? Kennst du die Bedeutung dieses Wortes?

Ich hätte auch den Krankenwagen gerufen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es nicht. Sie konnte ja nicht wissen, was du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung