Frage von Marned, 26

Krankenversicherungsbeiträge ohne Krankenversicherungsnummer?

Hallo,

ich bin über 25 und fange ein freiwilliges Praktikum, bei dem ich 1350 EUR Brutto verdienen werde. Soweit ich weiß ist das hinsichtlich einer Krankenversicherung dasselbe wie ein normaler Job, bei dem ich die Hälfte und der Arbeitgeber die Hälfte meines Krankenversicherungsbeitrags bezahlen soll, wobei der Arbeitgeber den vollen Beitrag an die Krankenkasse überweisen soll und dann die Hälfte von meinem Gehalt neben den anderen Abzügen abziehen. Doch hat er meine Krankenversicherungsnummer sowie den Namen meiner Krankenkasse gar nicht erfragt. Wie könnte er also den Beitrag überweisen? Oder kann er die Nummer anhand meiner Rentenversicherungsnummer herausfinden?

Danke im Voraus

Antwort
von AlexChristo, 11

Normalerweise gibt man eine Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse beim Arbeitgeber ab.

Ich an deiner Stelle würde zügigst dem Arbeitgeber deine Krankenkasse mitteilen, ansonsten gibt das nur Ärger und Missverständnisse. Geh zu deiner KK und sag bescheid, wo du ein Praktikum machst. 

Antwort
von eulig, 9

der Arbeitgeber benötigt lediglich deine Rentenversicherungsnummer und die Steuer-ID und die Bestätigung, bei welcher Kasse du versichert bist.

die Krankenversicherungsnummer ist dem Arbeitgeber egal.

Antwort
von teutonix1, 14

Das ist eine Kleinigkeit, du warst ja sicherlich bisher auch schon versichert bzw. über die Familie versichert. Er muss nur wissen, welche Krankenkasse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten