Krankenversicherung und Kirchenstuer absetzbar.....Was kann ich sonst noch absetzten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Klingt alles gut und Du kannst es ansetzen.

Ansonsten Deine Betriebskosten, Deine Arbeitsmittel, Handwerker- und Haushaltsnahe Dienstleistungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19BVB09
30.03.2016, 09:30

Ach. Und Falls Du Kapitalerträge hast, auch eintragen!

1

Man kann jede Versicherung absetzen, also auch Rentenvorsorge (KfZ-Versicherung aber nicht !), Zusatzkrankenversicherungen, Tierversicherungen. Weiterhin kann man jede Medikamentenzuzahlung sowie selbst gekaufte Medikamente/Arzneimittel (selbst med. Tees und Zahnpasten), Massagen, Mitgliedschaften im Sportverein etc. absetzen. Die gesetzliche KV  und Kirchensteuer stehen auf Deinen Jahresgehaltsnachweis, den Du mit einreichen musst, da brauchst Du nichts mehr abzusetzen. Was ich Dir empfehlen würde: Lass doch die ersten 1-2 Einkommenssteueranträge vom örtlichen Lohnsteuerhilfeverein machen. Das kostet einen Mitgliedsbeitrag, der ziemlich gering ist. Kündigen muss man die Mitgliedschaft nicht, sie gilt immer nur für ein Jahr und kostet lediglich eine einmalige Jahresgebühr. Dann siehst Du genau, wie so was gemacht wird. Du kannst Dir von den Anträgen dann Kopien machen, in denen Du immer wiedser nachschauen kannst, wie das genau geht. Bei den Medikamenten etc. ist es wichtig, dass die Apotheke Deinen Namen mit auf den Kassenbon schreibt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
30.03.2016, 09:45

echt?

keine Kfz-Versicherung?

zefix, bei mir steht die in der Erklärung drin (und hat sich, aufgrund Vorauszahlung von Krankenversicherungsbeiträgen auch ausgewirkt ....)


und Mitgliedschaften in Sportverein sind abzugsfähig?

steht wo!


und die Mitgliedschaften im Lohnsteuerhilfeverein sind sehr wohl zu kündigen ....

1
Kommentar von kevin1905
30.03.2016, 09:53

Man kann jede Versicherung absetzen, also auch Rentenvorsorge

Abugsfähig sind Beiträge zur Basisversorgung (gesetzliche Rente, Rürup) und zur Riester-Rente.

Private Altersvorsorge ist nicht abzugsfähig, wenn der Vertrag geschlossen und Einlösungsbeitrag nach dem 31.12.2004 gezahlt wurde.

1

Kann ich die gesetzliche Krankenversicherung und Kirchensteuer absetzten?

Ja. Sind Sonderausgaben.

Weiterhin habe ich dann noch die Kilometerpauschale zum Arbeitsplatz, Kontoführungsgebühren

Wären Werbungskosten. Bringen aber nur etwas, wenn diese in Summe 1.000,- € p.a. übersteigen.

Haftpflichtversicherung

Sonderausgabe, allerdings meistens nicht mehr abziehbar, da die Beiträge zur GKV den Höchstbetrag von 1.900,- € ausreizen.

Spenden

Werden meines Wissens vom zVE abgezogen.

Kosten führ eine Weiterbildung sowie die Kilometerpauschale für den
Schulweg (habe bei der Weiterbildung ca. 20x pro Jahr Schule).

Gehört ebenfalls zu den Werbungskosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles,w as Kosten für Beruf (oder Ausbildung) sind > werbekosten. Auch Dienstkleidung, Fachliteratur usw.

Falls Du ne neue Brille o.ä. brauchst: bei außergewöhnliche Belastungen angeben (Belege beifügen!)

Falls Du bei irgendwas gemeinnützigem Mitglied bist: als Spenden angeben (Beleg, und sei es Kopie Kontoauszug)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die steuerliche Berücksichtigung der Krankenversicherungsbeiträge erfolgt bereits beim Lohnsteuereinbehalt. Der Steuereffekt bei der Veranlagung ist minimal bis gar nicht vorhanden. Bei den Werbungskosten musst du den Betrag von 1.000 € erstmal übersteigen, damit sich da eine Auswirkung bei der Veranlagung ergeben kann. Die 1.000 € sind nämlich ebenfalls schon beim Lohnsteuerabzug berücksichtigt. Gezahlte Kirchensteuer und Spenden sind Sonderausgaben, Krankheitskosten kannst du auch angeben, musst allerdings die Belastungsgrenze übersteigen für eine steuerliche Auswirkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

an der Vielzahl der Antworten siehst Du, dass es in diesem Lehrberuf eine Unzahl an Möglichkeiten und Unmöglichkeiten gibt. 

Vielleicht solltest Du, grad wenn Lehrgänge usw. abzusetzen sind, wenigstens einmal zum Steuerberater gehen.

Werbungskosten

Sonderausgaben

Vorsorgeaufwendungen

Außergewöhliche Belastungen

haushaltsnahe Dienstleistungen

Handwerkerleistungen

all dass kann bei einem normalen Arbeitnehmer eine Rolle spielen.

Nett sind die Versuche, die Online zu helfen, allumfassend jedoch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Programme wie Wiso 2016 für 30 € im Abo sind hier hilfreich. Es gibt Verpflegungsmehraufwendungen VMA von 12 € täglich, wenn man 8 h von zu Hause weg ist.

Ferner Handwerkerleistungen. eine Pauschale für Arbeitsmittel sowie 16 € für Kontogebühren.

Weiterhin Wäsche für gewerbliche Tätigkeiten mit 5 kg bei 47 Wäschen im Jahr bei 1 Personen Haushalt gibt auch 200 € Werbungskosten, die dann über 1000 € hinausgehen, um die Steuererstattung zu erhöhen

Die KV ist ja vorgeschrieben. Die Erstattung bezieht sich dann nur auf die Höhe der Werbungskosten, davon hängt es ab, wie viel Lohnsteuer, Soli & Kirchensteuer anteilig erstattet werden

Haftpflicht & Spenden ja. Auch Bewerbungskosten sowie Fortbildung sowie die Fahrtkosten & VMA daraus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung