Frage von Naikues8, 27

krankenversicherung und kindergeld?

Guten Tag, Ich werde mein momentanes Studium abbrechen und mich für april nächsten jahres für ein neues Studium bewerben (ohne Bewerbungskriterien, also sollte ich reinkommen). Nun ist die frage ob ich für diese 6 Monate noch Krankenversichert bin und Kindergeld bekomme. Muss ich dies melden oder was für Alternativen hab ich?

Vielen Dank MfG Sven

Antwort
von kevin1905, 10

Nun ist die frage ob ich für diese 6 Monate noch Krankenversichert bin und Kindergeld bekomme.

Da du schlauerweise keinerlei Angaben zu deinem Alter und deinem bisherigen KV Status machst, bleibt dieser Teil deiner Frage unbeantwortet.

Kindergeld sollte entfallen, da mehr als 4 Monate Pause.

Antwort
von MiaMaraLara, 11

Wie bist du den aktuell Versichert? Als Student (KVdS)? Familienversichert? Privat? Und wie alt bist du?

Bist du schon für das Wintersemester immatrikuliert und brichst jetzt ab oder im Sommersemester?

Als Student: In der Krankenversicherung der Studenten (KVdS) bist du bis zum Ende des Semesters in dem du zuletzt immatrikuliert warst.

Versichert bist du auf jeden Fall noch, nur wie ist die Frage wie. Wenn du nichts machst wirst du obligatorisch (freiwillig) weiterversichert.

Die Frage ist pauschal schwer zu beantworten wenn man nicht weiß, wie du versichert bist.

Antwort
von DerHans, 15

Wenn du NICHT mehr studierst, bist du auch nicht mehr in der studentischen Krankenkasse. Kindergeld bekommst in der Zwischenzeit nur, wenn die Fortsetzung des Studiums schon feststeht. 

Höchstens aber für 4 Monate.

Und selbstverständlich musst du den Abbruch des Studiums melden. 

JEDE Veränderung musst du unaufgefordert bei den Behörden anzeigen.

Antwort
von xmoepx, 9

http://www.studis-online.de/StudInfo/Studienfinanzierung/studienabbrecher-faq.ph...

alle rechtlichen Folgen zum Studienabbruch sind auf der Seite toll zusammengefasst.

Kindergeld: ja, soweit du unter 25 bist. Abbruch muss aber gemeldet werden. (Einen Kindergeldanspruch haben im Übrigen deine Eltern und nicht du)

Krankenversicherung: lies mal lieber selber nach, weil das hängt von deiner genauen Versicherungsitutation ab. Melden musst du denen das auch auf jeden Fall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community