Frage von Bittehelfen2016, 52

Krankenversicherung rückwirkend benötige hilfe?

Hallo

bin seit 7 Jahren ohne Versicherung habe auf den kosten meiner freundin gelebt ....jetzt will ich arbeiten im angestellten verhältniss.....nun verlangt die Krankenkasse ein rückzahlung der 7 Jahre......wie?????? habe 0€ auf meinem konto .....das Arbeitsamt kann mich mal....

wie kann ich meine neue Stelle anfangen?????

Antwort
von kevin1905, 28

Du hast nicht das Recht keine Krankenversicherung zu haben.

Wenn es einen bestandskräftigen Beitragsbescheid gibt, hast du die Gesamtforderung zu bezahlen.

Ansonsten kann die Kasse maximal die Beiträge für 4 Kalenderjahre rückwirkend einfordern. Leg dein Einkommen oder deinen Mangel daran dar und du zahlst nur den Mindestbeitrag von ca. 170,- € im Monat.

Vielleicht ist man ja so gut und erlässt dir die Säumniszuschläge.

Antwort
von Apolon, 28

in dem du dich bei einer Krankenkasse anmeldest und für die rückwirkende Zeit Beiträge nachzahlst. Vereinbare mit der Krankenkasse, dass du die Summe in mtl. Beiträgen von ca. 200 € nachzahlst.

Antwort
von Ikone46, 36

Versuch so zu beweisen das du die Jahre im Ausland gelebt hast. Natürlich dürftest du nicht zum Arzt in der wischen zeit :s

Kommentar von Apolon ,

@ikone46,

du bist ein richtiger Spaßvogel.

1. sollte man solche Vorschläge in einem Forum nicht machen.

2. müsste er beweisen, dass er seit 7 Jahren in Deutschland beim Einwohnermeldeamt nicht mit Hauptwohnsitz gemeldet war, was er in unserer digitalen Welt mit Sicherheit nicht kann.

Antwort
von Hausi06, 36

Was hat das Arbeitsamt jetzt mit der Krankenkasse zu  tun???

Wenn du arbeitest musst du mit der Krankenkasse deine Schulden in Raten zurückzahlen.

Kommentar von kevin1905 ,

Was hat das Arbeitsamt jetzt mit der Krankenkasse zu  tun???

Sozialbehörden dürfen laut SGB Forderungen anderer Sozialbehörden miteinander verrechnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten