Frage von herlitjan, 61

Krankenversicherung einer lettischen Rentnerin möglich?

Hallo Freunde! Meine Partnerin (Rentnerin) aus Lettland besucht mioch mehrmals in Deutschland. Gibt es eine Möglichkeit, sie hier zu versichern? Bekanntlich sind in Lettland die meisten Bürger nicht krankenversichert.

Antwort
von Jewi14, 22

Es gibt "incoming" Reiseversicherung, also für Gäste die Deutschland besuchen und hier einen Krankenversicherungsschutz brauchen. Über die einzelnen Bedingungen informiere dich bei den Versicherern.

Ansonsten kann man keine (private) (Reise)Krankenversicherung in Lettland abschließen?

Antwort
von MiaMaraLara, 15

Wenn sie nach Deutschland dauerhaft zieht ist es grundsätzlich möglich, wenn sie keine Versicherung im Ausland hatte.

War Sie den schonmal in Deutschland krankenversichert?
War Sie im Ausland selbstständig tätig?
War sie im Ausland tatsächlich gar nicht krankenversichert oder z.B. privat?

Wenn sie in Deutschland dauerhaft lebt, muss sie sich sogar in Deutschland versichern, nur ob das in einer gesetzlichen oder privaten KV ist muss geklärt werden. Wahrscheinlich geht es bzw. muss sie sich gesetzlich versichern.

Für z.B. Urlaube gibt es Reiseschutzversicherungen.

Antwort
von Gerneso, 31

Nur wenn die Partnerin kein "Besuch aus dem Ausland" mehr ist, sondern in Deutschland lebt (gemeldet ist), kann sie in Deutschland krankenversichert werden.

Kommentar von herlitjan ,

O, vielen Dank für die schnelle Antwort! Also werde ich sie bei mir anmelden und dann? Die AOK scheidet aus, sie meint, die lettische Versicherung sei maßgebend. Aber eine solche gibt es nicht!

Kommentar von Gerneso ,

Wenn sie fest in Deutschland lebt unterliegt sie der Krankenversicherungspflicht in Deutschland. Die lettischen Gesetzgebungen sind dann irrelevant.

Du kannst sie nicht anmelden. Man muss selbst zum Einwohnermeldeamt. Begleiten kannst Du sie aber.

Antwort
von Pauli1965, 20

Hier findest du Antwort auf deine Frage:

http://krankenversicherung-auslaender.de/krankenversicherung-fuer-auslaendische-...

Kommentar von herlitjan ,

Ja, vielen Dank, dieser Hinweis ist gut. Wahrscheinlich ist das die einzige Möglichkeit. Vielleicht interessant: Die AOK sieht keine Möglichkeit einer Krankenversicherung, auch dann nicht, wenn sie hier gemeldet ist (natürlich Einwohnermeldeamt). Seltsam!

Antwort
von Apolon, 19

Für den Besuch in Deutschland, kann man für Ausländer eine Reisekrankenversicherung abschließen.

Der Antrag muss spätestens eine Woche nach der Einreise bei der Versicherung vorliegen. Die maximal Dauer des Versicherungsschutzes beträgt 1 Jahr. Bei Personen ab 70 Jahren kostet der Versicherungsschutz pro Tag ca. 15,00 €.

2. Welche Leistungen erhalten Sie?

Die Auslandsreise-Krankenversicherung ARE-A übernimmt bei allen unvorhergesehenen Krankheitsfällen bei Reisen nach Deutschland bzw. einem Staat des Schengener Abkommens die Kosten für die medizinisch notwendige ambulante oder stationäre Heilbehandlung zu 100%. Selbstverständlich sind Arznei-, Heil- und Verbandsmittel im Leistungspaket enthalten. Ebenfalls zu 100% bis zu max. 500,00 EUR pro Aufenthalt werden die Kosten für schmerzstillende Zahnbehandlungen übernommen.

4. Können wir die Leistung einschränken oder ganz verweigern?

Ihr Auslandsreise-Krankenversicherungsvertrag deckt grundsätzlich im tariflichen Umfang die Kosten für medizinisch notwendige Heilbehandlungen während eines Auslandsaufenhaltes ab. Allerdings sind bestimmte Leistungen vom Versicherungsschutz nicht umfasst. So besteht beispielsweise keine Leistungspflicht, wenn die Auslandsreise zum Zwecke der Heilbehandlung erfolgt oder bei vorsätzlich herbeigeführten Krankheiten oder Unfallfolgen.

Zahnersatz und Kieferorthopädie ist nicht versichert.

Weitere Informationen kann ich zur Verfügung stellen.

Wenn gewünscht - Kontakt-Aufnahme per Email

Klicke einfach oben auf meinen Namen.

Gruß N.U.

Kommentar von DerHans ,

Die Reisekrankenversicherung deckt aber keineswegs bereits bestehende Krankheiten. Hier gelten die gleichen Vorschriften, die ein Deutscher beachten muss, der eine solche Versicherung für die reise INS AUSLAND 

Eine Einreise nur zur Krankenbehandlung ist nicht erwünscht und wird auch nicht gedeckt.

Kommentar von Apolon ,

 Die Reisekrankenversicherung deckt aber keineswegs bereits bestehende Krankheiten. Hier gelten die gleichen Vorschriften, die ein Deutscher beachten muss, der eine solche Versicherung für die reise INS AUSLAND 

Falsch:  

maßgebend ist was in den Versicherungsbedingungen steht und nicht das was du vermutest!

Antwort
von DerHans, 18

Wenn sie nach Deutschland einreist, muss sie eine Krankenversicherung nachweisen, oder eben Behandlungen selbst bezahlen.

In Deutschland wird sie höchstens bei Notfällen behandelt. allerdings auch nicht kostenlos.  Die Rechnung wird ihr dann präsentiert. Wenn sie sie nicht bezahlt, wird sie später wahrscheinlich nicht mehr nach Deutschland reisen dürfen.

Antwort
von user8787, 33

Sie kann sich privat / freiwillig versichern, wobei ich bezweifel das sie in ihrem Alter einen Versicherer finden wird. 


Antwort
von oppenriederhaus, 25

wenn sie nicht dauerhaft in Deutschland lebt, wird das kaum möglich sein.

https://www.krankenkassen.de/meine-krankenkasse/krankenversicherung-eu/krankenka...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community