Krankenversicherung bei Baby Mann Soldat, Frau aus Österreich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn deine Freundin keinen Anspruch auf Familienversicherung hat, kann sie sich einen 450 € Job eben nicht leisten.

Was spricht denn dagegen, zu heiraten, wenn ihr schon ein gemeinsames Kind habt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

hat deine Freundin in Österreich gearbeitet?

Ich würde dort am besten fragen, und nicht hier!

Wie wurde sie bis jetzt versichert, über die Elternzeit?

Bei welcher Versicherung war sie denn? Weil sie dort am besten anrufen sollte.

Die Einspruchsfrist auf jeden Fall beachten!

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rocoyuka
26.08.2016, 11:26

Ja, sie hat bis vor der Geburt in Österreich gearbeitet und war dort bis zum Umzug nach Deutschland bei der Gebietskrankenkasse versichert. Aber da ich die Vaterschaft der kleinen anerkannt habe, ist Österreich nun der Meinung ich sei der Hauptverdiener und Deutschland verantwortlich für sämtliche Unterstützung. Da sie aber nie in Deutschland gearbeitet hat, fällt die Unterstützung dementsprechend sehr sehr gering aus und folgedessen auch keine Krankenversicherung....

0

Wie siehts mit Wohnbeihilfe bzw. Kindergeld seitens des Heeres aus? Ähnliche Leistungen gibts bei uns in Österreich. LG, Daniel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung