Frage von Sudee38, 44

Krankenschwester und dann?

Hallo Leute:)
Eigentlich sollte ich schon immer Grundschullehrerin werden. Ich habe meinen Fachabitur mit einem Durchschnitt von 3,2 abgeschlossen. Falls es mit Grundschullehramt nicht klappt möchte ich meine Richtung komplett ändern und möchte in Richtung Medizin gehen. Was kann man denn nach einer abgeschlossenen Krankenschwester Ausbildung alles machen? Welche Möglichkeiten gibt es? Was kann man alles studieren?

Mit freundlichen Grüßen,
Sude:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rollerfreake, 20

Man kann zum Beispiel eine Weiterbildung in einem bestimmten Bereich absolvieren und Fachkrankenpfleger/in werden, zum Beispiel in der Anästhesie und Intensivpflege. Man kann unter anderem auch Pflegemanagement studieren. 

Antwort
von Kaeempferherz, 29

Aber um Medizin zu studieren, brauchst du einen NC von 1,0. Also einen richtigen Abitur.

Kommentar von Sudee38 ,

Aber die Menschen die eine Ausbildung zur Krankenschwester machen haben ja viel Vorwissen und ich habe gehört, dass die Menschen bevorzugt werden die eine Ausbildung haben.  Wie gesagt ich habe es nur gehört habe aber keine Ahnung deswegen habe ich auch gefragt. Ich weiss, dass man Medizin mit 1,0 studieren kann aber eine andere Möglichkeit wäre ne Ausbildung habe ich gehört🤔

Kommentar von Kaeempferherz ,

Ich denke nicht, dass das so richtig ist. Dass Menschen, mit einer Ausbildung bevorzugt werden. Ich selber habe auch vor, Medizin zu studieren. Und du brauchst auch gewisse Pflegepraktika. Klar, werden sie dir dann auch nach dem Abitur für das Physikum anerkannt. Aber es ist meistens so, wer ein sehr gutes Abitur abgelegt hat, wird es im Studium  einfacher haben. Und die Erfahrungen werden dir zwar etwas Nützen. Aber dafür musst du das theoretische alles lernen. Das ist nicht so einfach. Ich selber habe auch eine pflegerische Ausbildung hinter mir. Aber ich denke nicht, dass man dadurch irgendwie bevorzugt wird.

Kommentar von Kristall08 ,

Man "braucht" keinen NC. allein diese Aussage ist schon Quatsch.

Wer eine Ausbildung im medizinischen Bereich gemacht hat, bewirbt sich über ein anderes Auswahlverfahren als das der Abiturbestenquote. Sofern das mit der FHR überhaupt geht, ich meine, man braucht mindestens ein fachgebundenes Abitur.

Genaueres weiß da die Stiftung Hochschulstart.

Kommentar von Kaeempferherz ,

Man muss keinen NC haben. Aber das wäre der reguläre Weg. Es gibt natürlich auch andere Wege. ;)

Kommentar von Tigger2000 ,

Hallo, meine medizinische Berufsfachschule in Leipzig bietet die Möglichkeit an, während der Ausbildung ein Studium zu absolvieren. Vieleicht bieten das auch andere Berufsfachschulen an. Kannst dich ja mal auf den Webseiten mal informieren.
Hier ein Auszug aus der med. Berufsfachschule Leipzig:

Bachelor- Studiengang

Allgemeine Informationen

Als Schüler/-in unserer Berufsfachschule haben Sie die Möglichkeit, an der Fachhochschule der Diakonie Bielefeld http://www.fh-diakonie.de/.cms/Studienangebote/Pflege/220  begleitend zu Ihrer Ausbildung ein Bachelor-Studium zu absolvieren.
Es führt zum international anerkannten akademischen Grad „Bachelor of Science".
Darüber hinaus unterstützt die Medizinische Berufsfachschule nach Einzelfallprüfung individuelle ausbildungsbegleitende Studien.
Das Studium befähigt die Absolventen

diagnostisches
pflegerisches und
therapeutisches Handeln
evidenzbasiert und fallbezogen, eigenverantwortlich und selbständig nach wissenschaftlichen Methoden zu planen, zu gestalten, zu managen, zu evaluieren, zu vermitteln und weiterzuentwickeln.

Das Studium ist für folgende Ausbildungsrichtungen an unserer Fachschule geeignet:
Gesundheits- und Krankenpfleger/in
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
Geburtshelfer/in
Physiotherapeut/in
Diätassistent/in
MTA-Labor, MTA-Radiologie

Eine Veranstaltung zu Beginn Ihrer Ausbildung informiert Sie detailliert über Inhalte und Wissenswertes zum Bachelor-Studiengang.

Zugangsvoraussetzungen
Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachabitur) und
Ausbildungsvertrag mit unserer Berufsfachschule

Mit dem akademischen Grad „Bachelor of Sience" können Sie Ihre berufliche Perspektive in folgenden Aufgabengebieten finden:
in der mittleren Führungs- und Leitungsebene in pflegerischen, therapeutischen und diagnostischen Versorgungseinrichtungen
im Fall- und Qualitätsmanagement
als Praxisanleiter/-in,
als Mentor /-in
als Dozent/in in der Fort- und Weiterbildung
als Pflegeexperte /-in (z.B. im Wund- und Schmerzmanagement oder in der onkologischen Pflege)
als Forschungsassistent /in (Study Nurse)
als Referent /-in bzw. Sachverständige /-r in Organisationen des Gesundheitswesens
in der freiberuflichen Tätigkeit (Pflegeberatung)
Weiterqualifizierung: Master-Studium (Pädagogik/Wissenschaft/Verwaltung) möglich

Quelle: http://mbfs.uniklinikum-leipzig.de/mbfs.site,postext,bachelorstudiengang.html

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community