Frage von lucasmd, 40

Krankenkassen Mitteilung an eltern?

Ich habe durchs rauchen starken Husten und bin heute zum hausarzt, welcher mir tropfen verschrieben hat... jetzt ist die frsgen, da ich alleine hinging, ob meine eltern irgendwie von der Krankenkasse oder so, benachrichtigt werden, das ich mir den saft verschreiben lassen habe, da sie sonst seltsame Fragen stellen werden... Bin 16 Jahre alt

Antwort
von BEAFEE, 26

Wenn ihr gesetzlich versichert seid, erfahren es Deine Eltern nicht.

Aber sie werden sicherlich merken, dass Du Hustentropfen nimmst und dann fragen ?

Kommentar von lucasmd ,

sind wir glaube ich

Antwort
von ObstMitSuesses, 14

Hallo,

die gesetzlichen Krankenkassen werde keine postalische Meldung an deine Eltern bzw deine Mutter schreiben, obgleich du familienversichert bist. Einzig welcher Auskunft geben kann und das auch nur mit dem Einverständnis des Patienten ist der Arzt.

Gute Besserung

Antwort
von Dummie42, 21

Wie kommst du darauf, dass das durchs Rauchen kommt? Warum kann das keine Erkältung oder Bronchitis sein? Noch dazu im November.

Für einen ordentlichen Raucherhusten muss am normalerweise über viele Jahre Kette rauchen. Das scheint mir für einen 16jährigen schwierig, oder hast du schon mit 8 angefangen?


Antwort
von hardty, 13

nein, deine Eltern erfahren über die KK nichts, selbige hat nur zu zahlen und keine Fragen diesbezüglich zu stellen. Auskunft kann nur der Arzt geben, und der hat Schweigepflicht, von welcher du ihn erst entbinden müsstest.

Also kannst du beruhigt sein und mit rauchen aufhören, dann wird es besser und gesünder ist es allemal.

Gruß hardty

Antwort
von Smudo1284, 6

nein sie werden nichts erfahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community