Frage von Bebe736, 77

Krankenkasse zahlt keine Vollnarkose bei Angst ?

Meiner Weisheitszähne werden bald gezogen und ich hab sehr große Angst davor als ich nach einer Vollnarkose gefragt habe wurde mir gesagt das es von der Krankenkasse nicht bezahlt wird gibt es eine Möglichkeit das es doch bezahlt wird

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ronja2794, 20

Das Problem hatte ich leider auch. 
Es gibt keine "einfache Möglichkeit" um eine Vollnarkose gezahlt zu bekommen. 

Ich hab eine Tablette bekommen von der ich auch sehr müde geworden bin.. viel gespürt hab ich auch nicht. 
Es ist nicht so schlimm wie man sich das immer vorstellt :) 

Augen zu und durch! 

Antwort
von Ascentia, 26

Hallo,

habe selber erst vor einer kurzen Zeit die Weisheitszähne gezogen bekommen, mit Kurznarkose. Hab sie aber auch nur aufgrund meiner chronischen Krankheit bezahlt bekommen.

Generell ist es nicht möglich, dass dies die Krankenkasse zahlt. Denn es gibt keinen medizinischen Grund für eine Voll- oder Teilzeitnarkose.

Wenn du dich psychologisch beraten lässt und dein Problem schilderst, und es dein Gegenüber für nötig empfindet, kann dieser eine Bescheinigung ausstellen, dann wird die Narkose auch von der Krankenkasse übernommen.

Du kannst jedoch auch mit Beruhigungstabletten oder speziellen Pflastern gegen den Stress wirken und dir damit ein wenig Abhilfe verschaffen.
Manche Zahnärzte geben diese sogar aus, du müsstest nur früher da sein.

Ansonsten steht dir leider nur eines zur Auswahl: Daumen drücken und durch! Wünsche dir alles Gute!

LG
Ascentia


Antwort
von Ratlos423, 18

Du kannst die Vollnarkose auch selber zahlen. So schlimm ist die OP aber wirklich nicht. Und stell dir vor, jeder würde dafür eine Vollnarkose wollen. Die Krankenkassenbeiträge sind eh schon hoch genug. :-) Du schaffst das schon. Glaub nicht an die Horrorgeschichten, die in Internetforen stehen. Es ist wirklich halb so wild. Und bei einer Vollnarkose kann auch viel schief gehen, Für die Weisheitszähne sollte es dir das Risiko nicht wert sein. Alles Gute!

Antwort
von eulig, 21

Vollnarkose werden nur in Ausnahmefällen bezahlt, wenn man ein Attest eines Psychologen hat. idR wird der Dämmerschlaf bezahlt. der reicht idR auch aus. man spürt nichts und ist weniger gefährlich.

Antwort
von Peppi26, 37

Eine Teil Narkose kostet zwischen 90-120€ und wirkt fast wie eine Narkose nur nicht so lange! Das kann man auch bezahlen, also geht vom Preis her! Eine vollnarkose kostet zwischen 350-400€!

Antwort
von chic96, 44

Du bräuchtest ein psychologisches Attest evtl. zahlt die Kasse es dann. Ich hatte damals genau das gleiche Problem. Ich hab dann kostenlos eine dormicum Infusion bekommen. Du bist dann zwar wach, aber so "benebelt", dass du die Op gar nicht wirklich wahrnimmst. Mir hat es geholfen.

Antwort
von piamarieo, 40

Da brauchst du glaube ich eine Zusatz Versicherung. Ich kenne das Problem mit dem Zahnarzt^^

Frag mal ob sie dir eine Beruhigungstablette geben können. Musst zwar ne Stunde vorher da sein aber es hilft.

Hoffe ich konnte dir helfen.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community