Krankenkasse, Brille - Regelmäßige Augenarztbesuche?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst keine regelmässigen Augenarztbesuche, ausser es liegt irgend ein bestimmter Befund vor. Wenn die Brille neu eingestellt werden muss, dann macht der Optiker den Sehtest. Leider denken viele, dass es dafür einen Augenarzt braucht, aber der ist der Spezialist für Augenkrankheiten, der Optiker für die Versorgung mit Sehhilfen. Würde das ebdlich mal die Runde machen, dann wären die AA-Praxen nicht immer so überfordert, und echte Patienten müssten nicht Wochenlang auf Termine warten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich müssen Brillenträger nicht öfter zum Augenarzt als alle anderen. 

Ausser man hat zum beispiel sehr starke Kurzsichtigkeit, so wie mein Bruder. Er muss immer vom Augenarzt kontrollieren lassen, ob keine Komplikationen sind, weil irgendwas durch die starke Kurzsichtigkeit geschädigt werden könnte, was dann behandelt werden müsste. Aber das ist bei ihm wirklich extrem, er trägt immer Kontaktlinsen weil seine Brillengläser so dick sind, dass er damit nicht raus will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du jetzt tun Augenarzt geht und ein neues Rezept für eine Brille haben möchtest dann kostet das ca 10Euro da es eine iGeL-Leistung ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rdsince2010
04.02.2016, 01:11

leider falsche Antwort. Eine Sehstärkenüberprüfung beim Augenarzt ist keine iGeL-Leistung. Und es gibt vom AA auch kein Rezept mehr für über 18-jährige auf eine Brille.

0

Was möchtest Du wissen?