Frage von gartenspinne123, 72

Krankenhausaufenthalt und Pflegekasse?

Meine Mutti befand sich in einem Pflegeheim mit der Pflegestufe 2.Sie kam für 4 Wochen nis Krankenhaus,wo sie auch verstarb.Heimkosten brauchten wir für diese Zeit nicht bezahlen.Wie verhält es sich jetzt mit dem Pflegegeld,braucht die Kasse dann auch nix bezahlen?Diese bezahlten ja jeden Monat 1330 Euro für ie Pflege.Meine Mutti brauchte ja nicht im Heim gepflegt werden,sie befand sich ja im Krankenhaus.Kann die KK dann dieses Geld sparen?

Antwort
von Otilie1, 55

die krankenkasse bezahlte ja den gesamten aufenthalt im krankenhaus, das sind erheblich höhere kosten als das pflegegeld

Antwort
von Griesuh, 53

Wer sich als Pflegebedürftiger im Heim befindet, bekommt kein Pflegegeld, sondern ihm steht Sachleistung von der Pflegekasse zu.

Diese Sachleistung rechnet das Pflegeheim direkt mit der Pflegekasse ab.

Für bis zu 4 Wochen zahlt die Kasse die Miete für das Pflegeheim weiter, da ja in dieser Zeit der Platz für sie freigehalten wurde.

Die Pflegekasse spart dadurch ein paar Euronen.

Jedoch stehen dem die weitaus höheren Kosten des

Klinikaufenthaltes eingegen, welche nun von der Krankenkasse zutragen sind.

Du bekommst keinen Anteil ausbezahlt, da es Sachleistung war.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten