Frage von Mell1990, 45

Krankenhaus, würdet ihr das sagen?

Also ich bin seit der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Krankenhaus. Festgestellt wurde ein Kaliummangel, über stunden hoher puls (145 meistens ) und schmerzen im Brustkorb und beim atmen.
Jetzt bekomme ich jeden morgen eine Tablette damit der puls normal bleibt, die Schmerzen sind weg und so geht es mir wieder ganz gut.
Ich hatte gestern ziemlich dolles Nasenbluten ( wissen die auch ) und seit 2 Tagen echt den ganzen Tag Kopfschmerzen.
Ich weiß nicht inwiefern das mit dem rest was zutun hat.
Trinken tu ich genug.

Meint ihr ich sollte das morgen mal ansprechen ? Ich möchte nicht das die denken ich wär so ne "memme" oder würde übertreiben.

Antwort
von 1995sa, 11

Du solltest im Krankenhaus alles sagen. Die Ärzte werden dann schon raus bekommen von was die einzelnen Symptome kommen. Aber sagen musst du schon alles damit dir auch vernünftig geholfen werden kann

Antwort
von Kurisutihna, 21

Die behalten dich wahrscheinlich nicht ohne Grund da. Also sprich es lieber an. Dann können sie dir was dagegen geben oder dir andere Tabletten geben, vielleicht verträgst du die, die du bekommst ja nicht.

Kommentar von Mell1990 ,

Gibt es Betablocker die Kopfschmerzen verursachen können ? Mein Blutdruck und Puls ist mit der Tablette ok

Kommentar von Kurisutihna ,

Da kenn ich mich nicht gut genug aus, aber prinzipiell hat so ziemlich jedes Medikament irgendwelche Nebenwirkungen. Frag am besten mal deine Ärzte bei der Visite morgen früh.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community