Frage von alisijaf, 69

Krankenhaus weggeschickt?

Hallo

Leute Woche war ich im Krankenhaus, nachdem ich von 2 Ärzten vorher nicht behandelt wurde, weil ich so extreme Schmerzen hatte, nicht mehr laufen und gehen konnte. Das Krankenhaus hat mich aber Weg geschickt und wollte mir erst nächste Woche ein Termin geben obwohl ich Wie gesagt nicht mehr laufen und sitzen konnte. Danach bin ich in ein anderes Krankenhaus gegangen. Dort habe ich eine Not op bekommen. Weil ich einen Riesen grossen abszez im hintern hatte. Der musste am selben tag noch raus.

Meine Frage wäre nun ob ich das Krankenhaus verklagen kann wegen unterlassener hilfeleistung

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo alisijaf,

Schau mal bitte hier:
Krankenhaus Operation

Antwort
von Realisti, 45

Nein.

Wenn die Bude voll ist können die auch nichts machen. Soll dich der Putzmann im Flur operieren?

In anderen Ländern ist es noch schlimmer als bei uns. Viele Engländer lassen sich sogar schon in Deutschland operieren, weil es dort noch heftiger ist. Wenn du vorher dort angerufen hättest, hätten sie dich vorab davon informiert und dich gleich gebeten woanders hinzugehen.

Ich gehe nie in ein Krankenhaus (auch als Notfall) ohne vorher zu fragen, ob es gut ist zu kommen. Selbst Notärzte kündigen Patienten an und werden ggf. umgeleitet.

Antwort
von alisijaf, 32

Ja wirkt vielleicht übertrieben von mir. Aber ich Stande flennend an der Rezeption und jeder Arzt hatte bestimmt 20 angerufen hat mir gesagt ist schon nicjt so schlimm. Wäre das Ding geplatzt wäre es schon lebensbedrohlich

Kommentar von ErsterSchnee ,

Und das ist an einem einzigen Tag so bombastisch gewachsen, dass du vorher keine Möglichkeit hattest, zu deinem Hausarzt zu gehen?

Antwort
von ErsterSchnee, 32

Klar kannst du klagen. Danach bist du um viele Euros ärmer und um einige Erfahrungen reicher.

Antwort
von Gnubbl, 39

Du kannst es versuchen. Allerdings wirst wahrscheinlich kein Geld bekommen, aber die müssen merken, dass man so nicht mit Menschen umgehen darf. Ein Blick auf deine "Kehrseite" hätte genügt um festzustellen, dass du wirklich ein Notfall warst.

Auf alle Fälle würde ich mich aber direkt bei der Krankenhausverwaltung beschweren und auch meine Krankenkasse informieren.

Antwort
von noname68, 35

verklagen wird nicht viel bringen, weil es nicht lebensbedrohend war. eher würde der kontakt zu einer zeitung oder einem tv-magazin zumindest dein verletzte würde wieder herstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community