Krankenhaus Übernachtung ehemann/frau?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist auch Kassenpatienten erlaubt, aber sofern so eine Begeleitperson medizinisch nicht notwendig ist, muss man die kosten in jedem Fall zu 100% selbst tragen. Die Versicherung, ob gesetzlich oder privat, hat damit nichts zu tun.

In welchem Umfang das möglich ist und was es kostet, ist in jedem Krankenhaus unterschiedlich, das sollte man also mit dem jeweiligen Krankenhaus klären.

Bei uns kostet sowas 50€/Tag, vorausgesetzt natürlich, es ist überhaupt Platz dafür da und medizinisch möglich. Auf der Intensivstation fällt das halt flach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In  manchen Krankenhäusern geht das.

Das sind sogenannte Wahlleistungen. Was so eine übernachtung kostet ist von Krankenhaus zu Krankenhaus unterschiedlich.

Und muss natürlich aus eigener Tasche gezahlt werden.

In der Regel geht das auch nur im Einbettzimmer bzw wenn man eine Einbettzimmer versicherung hat - oder im Zweibettzimmer wenn man es zur alleinigen Nutzung hat. Dann aber muss man raus, wenn der Platz für einen Kranken gebraucht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das nur so:
Nicht bei Routinebehandlungen!!
Möglich ist es auf Entbindungsstationen und meist in den Palliativabteilungen der Krankenhäuser.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Privatklinik dürfte das gehen.

In einem normalen Krankenhaus im Zweibettzimmer oder auf Intensiv nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage doch einfach im KRH nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?