Frage von Monarchhx, 74

Krankenhaus OP Einweisung?

Hey und zwar wollte ich mal was fragen wegen der Krankenhauseinweisung. Ich werde in 1 Woche operiert am Knie und die meinten ich soll beim Hausarzt eine Einweisung abholen. Jetzt war ich beim Arzt und die haben da was gefaxt. Es sind 2 Blätter wo auf der ersten Seite zum Beispiel Diagnose steht dann Therapieempfehlung Vorgeschichte usw. und auf der zweiten Seite Befund, Röntgen und Zusammenfassung. Jetzt ist meine Frage wenn ich jetzt dann zum OP Termin erscheine also eig. 1 Tag vorher (Stationäre Aufnahme) zählt das dann als Einweisung oder brauche ich was anderes? Danke

Antwort
von dadamat, 44

Du musst zur Krankenhausaufnahme einen Einweisungsschein vom Arzt vorlegen, der von der Krankenkasse genehmigt werden muss. Also mit dem "Einweisungsschein" vor der Aufnahme zur Krankenkasse gehen und sich mit einem Stempel der Krankenkasse die "Kostenübernahme" bestätigen lassen.

Antwort
von femblade, 47

Meines Wissens gibt es einen Einweisungsschein direkt für dich, den dir der Arzt hätte aushändigen müssen. Schön, dass er es gefaxt hat, dann haben die es da. Ich würd nochmal in der Klinik anrufen und fragen, ob denen das so reicht. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Antwort
von Herpor, 38

Was der Arzt geschickt hat, sind deine Befunde.

Den Einweisungsschein bekommst du direkt beim Arzt udn nimmst ihn mit ins Krankenhaus zu deinem Termin.

Der Mann am Empfang will keine Befunde, die sind für dern Arzt.

Der will nur wissen, ob ein Arzt deinen Krankenhausaufenthalt befürwortet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten