Frage von RoXoR987, 65

Krankenhaus behandlung, bekomme keine Überweisung mehr wie am besten Vorgehen?

Hallo, Ich habe seit ca. 3 Jahren Probleme mit Steißbeinfisteln, meine letzte Op hatte ich im November letzten Jahres. Ich wurde bis jetzt immer im Krankenhaus von dem ansässigen viszeral Chirurgen/Proktologen behandelt, auch die nach kontrolle hat bis jetzt immer der Arzt dort vor genommen. Ich habe morgen früh meinen (wahrscheinlich) letzten Kontrolltermin, brauche dafür aber eigentlich eine Überweisung. Jetzt teilt mit mein Hausarzt plötzlich mit, das die keine Überweisungen mehr austellen dürfen weil die im Krankenhaus keine Ambulanzzulassung haben. Auch ein Anruf bei der Krankenkasse hat nichts gebracht.

Ich möchte aber jetzt nicht den Arzt noch wechseln, da die Ärzte dort mich einmal 'kennen' und auch wissen was alles gemacht wurde usw. Da sie die Op ja auch durchgeführt haben, sie kennen auch den Heilungsverlauf bis jetz. Der Termin für morgen steht noch, ich hab die Option das ohne Einweisung quasi als 'Notfall' laufen zulassen, wäre es wohl verwerflich wenn ich morgen sage das ich schmerzen in dem Bereich habe (is schon ähnlich vorgekommen, also nicht völlig aus der Luft gegriffen) ? Was würdet ihr machen ?

Antwort
von silberwind58, 38

Ich würde morgen,wenn ich da bin zum Kontrolltermin,den Arzt fragen,was ich machen kann,wie ich vorgehen kann! Mach Dich nicht verrückt wegen so was,alles wird gut!

Kommentar von RoXoR987 ,

Danke für die Antwort :D Ich spreche morgen denke mal die Sprechstundenhilfe vorher an. Ich frage hinterher denke den Arzt ob ein anderer Arzt ebenso eine gute nach kontrolle machen kann.

Antwort
von CB450, 24

Wenn die eine Notfallambulanz haben,kannst du dort jederzeit als "Notfall" hingehen. Am besten außerhalb normaler Arztsprechzeiten,das muss die Kasse zahlen.

Spreche mit dem Arzt deines Vertrauens,wie du eine Weiterbehandlung bei ihm bekommen kannst.

Kommentar von Schuesselchen ,

Eine Weiterbehandlung im Krankenhaus nach dem Aufenthalt dort geht nur in den nächsten 2 Wochen. Danach mußt Du in die reguläre Praxis. Da kannst Du Fich Kopf stellen. Bürokratie über Bürgerwohl. Wir hatten das auch schon mal mit einem Psychologen. ES SEI DENN: das Krankenhaus betreibt eine eigene Poliklinik. So wie die Charite'. Gruß,    💗         💗 💗💗💗💗💗 💗💙💗💙💗 💗💗🐽💗💗       💗 💗💗💗💗💗💗💗      💗💗💗💗💗💗      💗💗💗💗💗💗      💗💗          💗💗     💗  💗        💗  💗

Antwort
von Schuesselchen, 25

Wenn der Tipp mit den Notfall aus dem Krankenhaus kommt, dann nach das doch. Ich glaub mit dem Arzt kannst Du dann Tacheles reden.
Liebe Grüße, 🐱

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community