Frage von Torrnado, 116

Krankenhaus : hat man als Patient die freie Wahl?

angenommen, man erkrankt plötzlich oder es passiert einem was, das schnellstens behandelt werden muss ( evtl. mit Operation ) und man ruft die Sanitäter / Rettungsdienst. hat man dann das " Recht ", sich in ein Krankenhaus in eine andere Satdt ( 10-20 km ) fahren zum lassen ( weil man die dort behandelnden Ärzte für kompetenter hält und dort z.B. auch das Personal ( Krankenschwestern ) von früher ganz gut kennt. oder muss man sich in das Krankenhaus fahren lassen, das sich in der Stadt, in der man wohnt, befindet ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von martinunfall, 44

klares ja - wenn der rtw zeit hat, dich rumzukutschieren respektive deine gesundheit es zulässt.

greetz

der langsam böse werdende sack


Kommentar von martinunfall ,

bei den antworten über mir könnte ich kübeln.

wenn du auf sylt verunglückst und willst wegen nem gebrochenen daumen in das kreiskrankenhaus garmisch wird das abgelehnt.

wenn du aber darlegen kanst, weswegen du zb in eine uniklinik willst, die neben dem st.-mutter-gottes-winzigkrankenhaus liegt, wird man dich da hinbringen - wenn du es dorthin noch packst.

grundrechte von patienten wurden, wenn ich tatü gefahren bin (13 jahre lang), immer und ausnahmslos beachtet.

ausnahme: das erwünschte krankenhaus hat sich schon abgemeldet = ist dicht = da hin fahren bringt dir dann relativ nichts.

soweit kommts noch.

Antwort
von Nomex64, 45

Nein das Recht hat man nicht. Der Rettungsdienst ist für lebensbedrohliche Notfälle vorgesehen. Der fährt dich in das Krankenhaus wo du die beste Versorgung für deine Notfall bekommst, also über eine entsprechende Abteilung verfügt, und am Nächsten gelegen ist.

Oftmals wird das sogar mit der Rettungsleitstelle abgestimmt, die wissen auch ob die Krankenhäuser überhaupt Kapazitäten freie haben. Was nutzt dir wenn du in eine Krankenhaus deiner Wahl gefahren wirst und dort die Notaufnahme gerade überfüllt ist weil es eine schweren Busunfall gegeben hat?

Wenn es kein lebensbedrohlicher Notfall ist dann kann dein Arzt einen Krankentransport anordnen, da kann er gern die Wunschklinik eintragen, dass muss er dann mit der Krankenkasse klären.

Oder wenn du in ein Krankenhaus deiner Wahl willst dann musst du dir ein Taxi rufen. Die Allgemeinheit ist nicht dafür da deine Rundfahrten zu bezahlen.

Wenn du mal Zeit hast dann lese mal von Ingo Behring "112 - Der tägliche Wahnsinn" da wird genau so was auch thematisiert.

Antwort
von wilees, 64

Der Rettungsdienst fährt Dich ins nächstgelegene Krankenhaus, dass über eine entsprechende Abteilung verfügt bzw. Aufnahmekapazität hat.

Antwort
von hardty, 55

die Sanis fahren dich in das nächst gelegene geeignete Krankenhaus, das wird auch von der Krankenkasse verlangt und so bezahlt.

Du hast aber auch das Recht zu sagen, dass du in ebbend dieses Krankenhaus auf Grund XYZ nicht gefahren werden möchtest. Ist also auch möglich, nur mit der Prämisse der Zuzahlung der Mehrkilometer und wenn die Sanis die Zeit zum Umweg haben. Hier greift die freie Arztwahl.

Ich hoffe dir geholfen zu haben, alles Gute  hardty

Antwort
von 123Paluna, 66

in der Regel wird das am nähesten gelegene Krankenhaus angefahren.

Antwort
von Sharyzha, 65

Ganz klar Nein. Die Sanitäter entscheiden welches Krankenhaus. Das richtet sich nach Entfernung und Art der Erkrankung

Antwort
von LotteMotte50, 7

Du kannst nur über das Krankenhaus deiner Wahl entscheiden wenn es eine geplante OP ist und du dort einen Termin fest gemacht hast ansonsten in einem Notfall kommst du in das nächst gelegene Krankenhaus 

Antwort
von Kirschkerze, 50

Nein, das Recht hat man nicht. Erstmal wird man in das Nächste verfrachtet.

Antwort
von Schulle01, 43

Normalerweise das nächstgelegene geeignete Krankenhaus. ABER! - wenn der Patient nett ist oder er im Krankenhaus am anderen Ende der Stadt  (Berlin, Hamburg, München etc. mal ausgenommen) schon behandelt wurde, kann(!) man auch auf die Wünsche eingehen. Dazu muss die Klinik jedoch über die notwendige Fachrichtung verfügen. Aber wie gesagt IN unserer Stadt! Über die Stadtgrenze hinaus wird dich auch bei uns niemand fahren. 

Antwort
von exxonvaldez, 47

Nein hat man nicht.

Der RTW muss in das “nächstgelegene, geeignete Krankenhaus" fahren.

Antwort
von haltderda, 53

ich glaub wenn du im krankenwagen liegst hast du recht wenig mitsprache recht.

Antwort
von Rosswurscht, 41

Du kommst da hin, wo Zeit und Platz für dich ist.

Antwort
von pritsche05, 17

Nein, immer das nächste Krankenhaus wird angefahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community