Krankengeld, wie funktioniert das konkret?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast ja alle krankmeldungen hoffentlich immer rechtzeitig zur krankenkasse geschickt. Ich würde da mal bescheid geben das du jetzt in den krankengeldbezug kommst. Daraufhin schicken die dir einen krankengeldantrag zu den du ausfüllen musst. Vorgehensweise ist da von kasse zu kasse denke ich mal bisschen anders.
Die berechnen das krankengeld und du reichst immer weiter die krankmeldungen ein. Auf eine neue krankmeldung hin wird dann immer rückwirkend das krankengeld ausgezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du fragst, ob du einfach mit dem Krankenschein zur Krankenkasse gehen musst...

hast du denn die Krankmeldung bisher nicht bei der Krankenkasse abgegeben?

die muss innerhalb einer Woche nach Ausstellung (inkl. Postlaufzeiten) dort vorliegen.

bis wann erhälst du Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scarlett0101
05.11.2016, 09:44

Ich bekomme Bafög 

0

6 Wochen hast du Anspruch auf Entgeltfortzahlung.

Ab dem 43. Tag der Arbeitslosigkeit bekommst du Krankengeld von der Krankenkasse.

ACHTUNG das kommt nicht automatisch, sondern du musst es rechtzeitig beantragen um einen nahtlosen Geldeingang zu gewährleisten.

Von da an musst du sicher stellen, dass die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen lückenlos bei der Krankenkasse eingereicht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
04.11.2016, 21:16

Du musst aber damit rechnen, dass die Krankenkasse dich zu einem Facharzt schickt um die Diagnose des Hausarztes zu bestätigen.

0