Krankengeld, Teilzeit..?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sich arbeitslos zu melden ist nicht schlau, das ist absolut wichtig, für Dich, ab dem Zeitpunkt, der Arbeitslosigkeit. Sobald das Ende des Beschäftigungsverhältnisses bekannt ist, solltest Du zum Amt gehen. Die Mitarbeiter da brauchen auch ihre Zeit, um Deinen Fall zu bearbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinerRaabe
27.11.2015, 10:48

Danke für die schnelle Antwort :)

Ich bin ja schon fast 5 Monate krank geschrieben. Habe beim Amt angerufen , um mich arbeitslos zu melden aber die Dame dort sagte mir, dass ich mich erst arbeitslos melden kann, wenn ich nicht mehr krank geschrieben bin. Mein Arzt sagte, dass er erstmal nicht möchte, dass ich gleich wieder auf Vollzeit arbeite. Also muss Teilzeit daher. Das Problem ist aber, dass da ja nicht viel von übrig bleibt :( dann müsste das Amt doch theoretisch unterstützen, wenn man ein Schreiben hat vom Arzt, wo drauf steht, dass der Arzt zur Teilzeit rät, oder? Hab davon keine Ahnung, da ich noch nie in so einer Situation war..

0

Es kommt auf den Einkommen an, wenn du zu wenig hast, dann kannst du aufstocken. Dafür musst du dich aber nicht vorher schon anmelden. Solltest du langfristig nicht voll arbeitsfähig sein, kommt auch eine Teilerwerbsunfähgikeitsrente in Betracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gesundheitlich so instabil bist, verstehe ich nicht, dass du nicht erst mal eine Reha machst. Dort schätzen sie dann ein, wieviel du wirklich arbeiten kannst. Außerdem hätte dir eine Widereingliederung helfen können, aber eine neue Firma wird das vermutlich nicht mitmachen.

Bezüglich weiterer Unterstützung vom Amt würde ich mir einen Beratungstermin holen, am Telefon wird man immer schnell abgefertigt. Aber ALG1 kann ja nicht in Frage kommen, weil du dem Arbeitsmarkt gar nicht zur Verfügung stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja melde dich Arbeitslos.

Aber mit Aufnahme der Teilzeitstelle bist du nicht mehr ALG1 berechtigt. Höchstens ALG2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung