Frage von AnnaSchmidt87, 28

Krankengeld mit Zufall Diagnose?

Krankengeld mit zusätzlicher Zufall Diagnose?

Nach einer Knie Prellung zum Arzt gegangen, War eine Woche krankschreiben aber es wurde noch schlimmer .die krankschreibung wurde auf 3 Wochen verlängert, plus die Überweisung an einen Orthopäden, nach röntgen Aufnahmen hat der Orthopäde einen knochentumor per Zufall entdeckt, was nun?ich werde wahrscheinlich dann mit einer neuen Diagnose weiter krank geschrieben oder zählt das mit der alten Diagnose  (die Prellung )mit?durch die starken Schmerzen wird eine weiter krankschreibung notwendig sein, bis hin zur op und nach der Operation. 

Was soll ich denn tun , bin in teilzeit beschäftigt als Friseurin.

Danke schön für die antworten 

Antwort
von HalloRossi, 17

Hallo Anna, das tut mir fiese leid! Alles Gute! Nein vermutlich wird die vermeintliche Prellung zeitlich dazu gerechnet und du gehst nach 6 Wochen in den Krankengeldbezug

Antwort
von eulig, 10

auch wenn eine andere Diagnose drauf steht, werden diese zusammengezählt. es gibt nicht darum, dass die gleiche Diagnose draufsteht, sondern es werden immer alle die Diagnosen zusammenaddiert, die ursächlich in Zusammenhang stehen. und die Verdachtsdiagnose steht in ursächlichem Zusammenhang mit dem Knochentumor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community