Frage von lisalein55, 56

Krankengeld in der Ausbildung(erste 4 Wochen) von wann bis wann und von wem?

Ich war in den ersten Vier wochen der Ausbildung Krank, meine Krankenkasse zahlt mir vom 23.09-28.09 krankengeld und hat gemeint das den rest vom 28.09-01.10 wo ich Krankgeschrieben war, mein Arbeitgeber nachzahlen muss da die 4 wochen um sind. Jedoch stimmt das doch nicht oder? es sind ja erst am 01.10 vier wochen. Habe am 01. septemberg meine ausbildung angefangen.

& zählt die KK bei krankengeld die wochenendtage auch mit?

Antwort
von Griesuh, 40

Innerhalb der ersten 4 Wochen (28 Tage) eines neuen Beschäftigungsverhältnisses ( auch Azubi) hast du keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber.

Ab der 5 Woche müsste nun den Arbeitgeber dir die Lohnfortzahlung anweisen.

4 Wochen sind kein Monat sondern 4 x 7 Tage = 28 Tage.


Kommentar von lisalein55 ,

ich habe im september recht wenig lohn bekommen, denkst du mein arbeitgeber hat mit die 2 fehlenden tage am ende des monats dazu berechnet?

Kommentar von Griesuh ,

Das kann dir nur dein AG beantworten.

Kommentar von Mojoi ,

Sollte eigentlich aus der Abrechnung ersichtlich sein. Sonst im Lohnbüro nachfragen.

Ich könnte es dir nachrechnen, aber willst du wirklich deine Ausbildungsvergütung im Internet veröffentlichen?

Kommentar von lisalein55 ,

muss ich mal nachschauen, sagt ja keiner;)?

Kommentar von Mojoi ,

Japp, kommt schon vor, dass einem einer solche Details nicht erzählt. Und der Neu-Azubi steht dann da wie der Ochs' vor dem Scheunentor.

Du aber bist auf dem richtigen Weg. Du fragst wenigstens nach. Beim AG oder hier.

Fragen macht schlau(er).

Antwort
von Turbomann, 41

Du bist doch in einem Ausbildungsbetrieb?

Dort könnten dir die Mitarbeiter vom Lohnbüro auch weiterhelfen, denn die überweisen dir auch dein Gehalt.

Oder du kannst bei deiner Krankenkasse auch mal fragen.

Kommentar von lisalein55 ,

sehr kleiner betrieb, hab nur meine Ausbilderin und die hat mir anfangs nichtmal gesagt das ich anspruch auf krankengeld habe

Antwort
von Mojoi, 46

Vier Wochen sind 4x7 = 28 Tage.

Vier Wochen sind nicht ein Monat.

Kommentar von lisalein55 ,

achsooo, war etwas verwirrt. jez is es mir klar, super danke dir

Kommentar von AdamKosumov ,

Doch, im Februar schon ;)

Kommentar von Mojoi ,

Ja aber...

 

Duuuu!!! *grummel*

Kommentar von Familiengerd ,

Wenn wir schon einmal dabei sind:

Aber nicht im Schaltjahr!! ;-)

Kommentar von Mojoi ,

Es sei denn, es ist ein Schaltjahrhundert (2100 wäre das nächste), dann wird der Schalttag ausgelassen.

Beginnt mir Spaß zu machen.

Kommentar von Familiengerd ,

Darüber sollen sich dann unsere Enkel oder Urenkel den Kopf zerbrechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community