Frage von motorradkatze, 17

Krankengeld bei ArbeinehmerArbeinehmerwechsel?

Hallo, ich war von Oktober 2014 bis Mai 2015 wegen Depression krankgeschrieben. Anfang Mai habe ich für meine damalige Firma wieder gearbeitet. Im August habe ich dann die Firma gewechselt. Jetzt geht es mir wieder genau so schlecht wie vor meiner Krankschreibung. Bin aber erst 3 Monate in der neuen Firma. In der Zeit von November bis Mai habe ich Krankengeld bezogen. Wenn ich mich jetzt wegen Depression ( es geht einfach nicht mehr) wieder Krankschreiben lasse bekomme ich die Kündigung. Bin noch in der Probezeit. Was soll ich machen? Durchhalten bis zum erbrechen? Ich weiß es nicht. Möchte auch nicht ohne Arbeit dastehen.

Antwort
von Krjhg, 17

Die Frage ist: Kommen die Depressionen durch die Arbeit oder haben sie andere Gründe? Macht dich deine Arbeit noch schlechter gelaunt? Wenn ja, dann solltest du dich krankschreiben lassen. Keine Arbeit der Welt ist es wert, dass sie dich kaputtmacht. Du hast nur ein Leben und eine andere Arbeit findest du sicher. Du kannst ja jetzt schon nach etwas Neuem suchen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten